Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Sonntag, 1. Dezember 2013

Kürbis-Kaffee-Creamer (die dünnflüssigere Variante)





420 ml ungesüßte Mandelmilch
8 getrocknete Datteln
1 TL gemahlener Zimt
1/2 Teelöffel gemahlene Muskatnuss
1/2 Teelöffel gemahlene Nelken (oder 3-4 ganze)
1 Tasse - ca. 200 ml Kokosmilch
1/4 Tasse ungesüßte Kürbispüree (etwa ein handgroßes Stück - gegrillt oder gegart)
1 Teelöffel Vanille-Extrakt


Mandelmilch und Datteln 10 Min. leicht köcheln – vorsicht brennt schnell an.
Den Rest im Mixer pürrieren und heisse Milch-Dattelmasse dazugeben.
Nochmal 3 Minuten durchmixen – fertig.

Variante: Ich habs jetzt mal ohne Köcheln gemacht, und alles 3-4 Minuten so in den Vitamix gegeben - geht auch super!

In einer super sauberen ausgekochten Glasflasche im Kühlschrank angeblich 5-7 Tage haltbar - bei mir wirds nicht so alt - weil sauuulecker.
01.12.13

UPDATE 09-01-14:
Die gleiche Mischung wie oben und zusätzlich mit einer Kapsel Cardamom und einem Löffel Chai-Teepulver ganz fein gemahlen (in einer elektr. Mühle) benutze ich seit neustem um mein MÜSLI oder Overnight oats zu machen. In Kombination mit einigen Kürbisöltropfen sieht es nicht nur schön aus, ist total gesund nein - es schmeckt köstlich und viel viel besser als mit Pflanzenmilch pur.
(Cardamom und Chaiwürz mag ich persönlich nicht im Kaffee - daher mache ich zweierlei Varianten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK