Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Dienstag, 21. Januar 2014

Möhren-Banane-Apfel-Cookies ohne Zucker und Fett.




Nach diesem Rezept:
Für 18 Cookies
• 50g Walnüsse
• 100g Haferflocken (Vollkorn)
• 40g Rosinen
• 15g frische Cranberries
35 g getrocknete Maulbeeren
• 55g Dinkelvollkornmehl
• 50ml Sojamilch
• 1 1/4 TL Backpulver
• 1 1/4 TL Zimt, 1 EL Macapulver (optional)
• 2 Karotten, geraspelt
• 1 kleiner Apfel, geraspelt
• 1 Banane, zermatscht (am Besten eine sehr reife)
Zubereitung
Heizt den Ofen auf 200°C vor.

Zuerst raspelt du die Karotten und den Apfel. Dann gibst du alle Zutaten in eine Küchenmaschine. Das ganze sollte schön klein geschreddert sein.
Die Hälfte der Cookies sind bei 200 grad ca. 20 Minuten gebacken. Die andere Hälfte habe ich mit 1 EL Caroppulver und einigen Schokotropfen verrührt und dann als Cookies ausgebacken.

Die Cookies werden nicht knusprig, da kein Zucker dabei ist der karamellisieren kann!
Nun gut auskühlen lassen und genießen (oder mit wenig Zuckerguss noch dekorieren) und dann genießen.

21.01.14

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK