Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Montag, 10. Februar 2014

veganes Mett - Mettbrötchen - so dermaßen lecker



Mettbrötchen

Mettmischung "frei Schnauze"

Dinkelwaffeln von Allnatura bröseln, Tomatenmark dazugeben, Gemüsepulver (selfmade), Thymian, Oregano, Zwiebeln (rot), Paprikapulver, Rauchsalz, gemahlener bunter Pfeffer,1 Löffel Olivenöl, 1 in Ringe geschnittene Frühlingszwiebel und soviel  heisses Wasser zugeben, bis eine entsprechende Konsistenz entsteht. Über Nacht ziehen lassen.
10-02-14

Mittwoch, 5. Februar 2014

Schmickersbällchen und eckige Mauntipralinen ....



Gaumenschmeichler

runde kleine Schmickersbällchen und
eckige Mauntipralinen

wennze weiss was ich meine

130 g Erdnussmus Crunchy mit 60 g Puderzucker und einer Hand voll gesalzener Erdnüsse (geröstete) verkneten und zu Kugeln formen. Sehr kalt stellen und dann mit Kouvertüre (mit Vanille, etwas Kokosöl und etwas Kakaobutter gemischt) überziehen. (im Wasserbad geschmolzen versteht sich)

Den Rest Schokomasse mit gepopptem Amaranth und Kokosraspeln zu gleichen Teilen vermischen, in Förmchen drücken und kalt werden lassen.

05-02-14

Montag, 3. Februar 2014

Basisrezept und Varianten von veganem Mozarella aus Flohsamenschalen










Derzeit kreist ein Rezept überall durchs Netz für rohköstlichen veganen Mozarella. Ich habe ihn natürlich auch probiert und dann nach meinem Geschmack gewürzt und verändert. Die Grundmasse besteht aus:
200 g in Wasser für 2 Std. eingeweichte Cashewkerne
2 EL FlohsamenSCHALEN (wichtig!) für 2 Std. in 400 ml lauwarmen Wasser gequollen.

Nach 2 Std. das Cashewasser wegschütten, Nüsse abwaschen und in
den Mixer geben. Die gequollenen Flohsamenschalen (ergibt eine dicke Glibbermasse) mit in den Mixer geben, einen EL frisch gepressten Zitronensaft und eine Prise Salz hinzugeben und dann für 1-2 Minuten (Beim Vitamix max. 1 Minute) pürrieren.

Hier habe ich dann die Masse etwa durch 3 Teile geteilt und jeweils mit versch. Gewürzen unterschiedlich verfeinert. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Danach kommt die Masse in Schälchen oder Gläser und wird zum Festwerden im Kühlschrank für mindest. 1 Std. gelagert.

Später kann man die mozarella-artige Masse schneiden und untersch. verwenden.

Zuerst habe ich den Käse mal als Brotbelag probiert. Alle drei Sorten sehr sehr lecker.

03-02-14