Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Mittwoch, 9. April 2014

wildes Overnight mit viel drin




Wer denkt: Boah die isst schon wieder Brei zum Frühstück - der hat RECHT!
Und wer denkt: DA ist aber viel Zeuchs und Gedöns drin - der hat ebenfalls RECHT!

Und hier die Gesundmacher und Leckereien die in dem overnight oats aufeinander treffen:
Man nehme von allem immer ca. 1-3 Löffel - je nach Geschmack:

Kastanienflocken (Govinda), Dinkelflocken, Haferflocken grob, Hirseflocken, gemahlene Ur-Braun-Hirse, Buchweizen, Haferkleie, Leinsamen geschrotet, Chiasamen weiss, getrocknete Maulbeeren, getrocknete Physalis, gehackte Walnüsse, 1 TL Macapulver

Das alles wird im Topf mit selbstgemachter Hafer-Dinkel-Milch (mit Vanille und Dattelmus gewürzt) und einem Schuss selbstgemachten Holunderblütensirup über Nacht ziehen gelassen und morgens gab ich einen klein gewürfelten halben Apfel rein. Dann nur kurz auf dem Ofen erhitzen und kurz vor dem Servieren gab ich noch ACAI-Pulver und Acerola-Pulver drunter.
Sojaflocken, Granatapfelkerne sowie selbstgeerntete und geröstete Brennesselsamen machen das Power-Frühstück perfekt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK