Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 10. Mai 2014

Hazelnut - tanze Samba mit mir




rechts: 
Reinstes Haselnussmus selfmade
Dazu einfach 400g Haselnüsse in der Pfanne etwas anrösten, die sich lösenden braunen Häutchen grob im Sieb abschütteln und dann im Vitamix zu einem cremig feinen Mus mixen. Ich habe dazu 2 mal ca 3 Minuten gemixt und zwischendurch abkühlen lassen. Eine feine Creme ohne Zugabe von irgendwas.
 

Links:
Die Hälfte dieser Creme (also ca. 200 g Haselnüsse) habe ich im Mixer gelassen und eine halbe kleine (!!) Tafel der veganen dunklen Schoki von Aldi dazu gegeben.
Hinzu kommen 1 TL Lecitin (vegan von Topfruits),
1-2 EL Kokosmus (von Dr. Goerg), ca.
4 EL Kokosraspel,
1,5 EL Kokosblütenzucker und
0,5 TL Vanillepulver

Das ganze habe ich dann auf ganz kleiner Stufe nochmal schmelzen lassen, so dass die Struktur der Kokosraspeln erhalten bleibt.

Ich weiss nicht ob ihr von Rapunzel die SAMBA Kokos kennt............. aber dies hier schmeckt MIR noch besser :-)



Der Geschmack des Brotaufstriches ist zu 100% Gaumensex!

Da strahlt mein Veganaherz - denn die Samba von Rapunzel ist leider nicht vegan und ich habe sie sehr vermisst

10-05-14

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK