Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 14. Juni 2014

Aftereight-Eis mit Schokosauce und Sahne






After-eight-Eis selbstgemacht!
Dafür vergebe ich mir selber 11 von 10 Punkten.
Das ist der Oberhammer!
Was zuerst geschah:
Aus 200 ml Wasser und 30 g Mandelmus (selfmade) habe ich mit 50 g weissem Zucker (hatte zuerst braunen - aber die Masse sah aus wie Schlamm - daher nahm ich ausnahmweise weissen - werde das aber in Zukunft ändern.)
Einem TL Vanillepulver und einer Prise Salz eine Milch hergestellt.
Dazu kam dann 1 Tütchen Sahnesteif (Alnatura), 90 g Sonnenblumenöl, 2 TL Zitronensaft, 1 TL Matcha-Teepulver, 1 geh. EL Lupinenmehl, 1 Tropfen Primavera Pfefferminzöl sowie ein halber Bund frische Minzblättchen.
All das tüchtig im Vitamix pürrieren, bis eine cremige Masse entsteht.

Dann gab ich zum Schluss noch ganz feingehackte Minzblättchen unter und füllte diese Masse in die Eismaschine.

Nach ca. 30 Min. gab ich Schokotropfen und Schokoborke in die bereits eiskalte Eiscreme. Weitere 15 Min. später hob ich vorsichtig gehackte schwarze Schokolade mit Minzcremefüllung unter und stellte die Eiscreme nochmal für 15 Min. in den Tiefkühler (ich hatte mich mit der Zeit verpeilt).

Angerichtet wurde dieses köstlich cremige Eis mit Reissprühsahne und Schokoladensauce von BIOVEGAN

Lieber Eisgott - danke dass du heute mein Gast warst - zum Niederknien!!!!

14-06-14

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK