Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Sonntag, 8. Juni 2014

grüner Pandan-Kuchen - Pandan-Softcake


Diesmal mit teilweise Vollkornmehl - würde ich nicht mehr machen - der ist nicht so schön fluffig geworden und für meinen Geschmack zu dunkel
 

Dieser erste hier nach dem originalen Rezept war viel schöner :-)
Hier also angelehnt  an das dieses Rezept mit einigen Änderungen: (ich nahm im Verhältnis viel mehr Pandan, BRAUNEN Zucker (karamellig) und ALBA-Öl (mit intensivem Buttergeschmack)

Pandan-Softcake
Man nennt ihn auch Schwammkuchen (ihr findet im Netz unter Schwammkuchen noch viele Rezepte)

Er ist super softig, nicht zu süß, karamellig, butterig, mürbe, fluffig und einfach nur hmmmmmmmmmmmmmm

Hier die Zutaten:
5-7 Pandanblätter (Asialaden!!) in 300 ml Kokosmilch fein mixen und durch ein Sieb streichen. Die Milch also wieder gefärbt (lindgründ) komplett auffangen und in den Mixer geben.
110 g normalen Tofu dazugeben und cremig mixen bis keine Stückchen mehr zu sehen sind.
125 ml Sonnenblumenöl (ich nahm 100 Sonnenblumen und 25 ml Albaöl) untermixen.

Trockene Zutaten vermengen:
280 g Weizenmehl
3/4 TL Backpulver
3/4 TL Natron
125 g Zucker (Braunen)

dann die Flüssigkeit drunterrühren und den Kuchen eine Kastenform (ich nahm eine kleine Silikonform) geben, um ihn bei 200 ° für 30-40 Min. zu backen.

IN DER FORM komplett auskühlen lassen!!!!!
Erst dann vorsichtig rausholen.

Der typische Pandanduft und -geschmack nach Vanille, oder Reis - ist herrlich und schmeckt mir ausgezeichnet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK