Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 14. Februar 2015

Veganer Käse - ideal zum Frittieren oder Backen oder oder oder :-D




Veganer Käse nach folgendem Rezept (inspiriert von Günter Gültling vielen lieben Dank nochmal)
Rezept für ca. 640 g aus dem Buch „Käse veganese“:

100g geröstete und gesalzene Macadamianüsse (Cashew geht auch)
150g Tofu natur
½ kleine Zwiebel
Saft einer halben Zitrone (Limette genommen)
2 EL weißes Tahin
1 EL Shiro Miso
1 TL Salz
2 MSP Pfeffer
400ml Kokosmilch
10g Agar-Agar
Gewürzt mit Bockshornklee – und 1 EL Sonnenblumenöl in die Nussmasse mit Cashews
Pflanzenöl für die Form (die ich mal irgendwo gekauft habe und nicht mehr weiss wo! Die Form ist aus Silikon und muss nicht eingeölt werden!)

Alle Zutaten (ausser 200 ml Kokosmilch und Agar Agar) in einem Mixer (leistungsstarken) super cremig mixen.
Die restl. 200 ml Kokosmilch und das Agar-Agar kalt mischen und zum Kochen bringen. Unter ständigem Rühren mindestens zwei Minuten sprudelnd kochen. Anschließend die Kokosmilch ganz kurz abkühlen lassen und in den Mixbehälter gießen. Alles nochmal gründlich pürieren und sofort in einen gut eingefetteten Kunststoffbehälter geben, da das Agar-Agar schnell geliert. Die Masse für 1-2 Std. durch kühlen lassen!
Vorsichtig den Rand mit einem Messer lösen und den fertigen Weichkäse auf einen Teller stürzen.

29-06-14

Heute (am 14-02-15) habe ich den Käse nochmal gemacht, aber diesmal mit selbst gerösteten gesalzenen Macadamias,
zusätzlich mit Schabzigerklee gewürzt,
2 EL Edelhefeflocken dazu gegeben,
einer Prise Kala Namak und
statt normalem Tofu verwendete ich Mandel-Nuss-Tofu weil er weg musste,
1 entleerte Kapsel Probiotische Bakterien gab ich hinzu,
sowie
12 Gramm Agar Agar auf 400 ml Kokosmilch - so wurde er noch fester

Einmal wieder als Kuh und zusätzlich als Block
für Camenbertsticks zu schneiden oder in als Brotbelag abzuschneiden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK