Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 30. August 2014

Fruchtleder - Pflaume-Zitrone






Fruchtlederröllchen: Pflaumen und eine halbe Scheibe Zitrone im Vitamix verflüssigen, Chiasamen unterrühren und hauchfein auf der Folie ausstreichen. Trocknen und auf Röllchen arbeiten.

30-08-14

Freitag, 29. August 2014

Pflaumenkuchen





500 g Weizenvollkornmehl
70 g brauner Rohrzucker
Salz
1 Hefewürfel
200 ml Sojamilch
125 g Alsan

Einen Hefeteig herstellen und mit Pflaumen belegen.
Mandeln und Zimt drüber geben und bei 180 Grad ca. 30-40 Minuten backen.

29-08-14

Donnerstag, 28. August 2014

Selbstgemachte Bärlauch-Gnocchis mit den gesammelten Steinpilzen





 von gestern.
Alles in frischen Kräutern in der Pfanne scharf angebraten. Rosmarin, Thymian und Majoran, gemahl. Pfeffer und Bärlauchsalz geben dem ganzen die Würze.

Die Sauce ist aus eingeweichten Sonnenblumenkernen , Wasser, Zitronensaft, Muskat, Bockshornklee, getrocknetem Majoran und Pfeffer im Mixer gemacht.

28-08-14

Orientpflaumen auf Nudeln





Nudeln mit orientalischen  Pflaumen

Heute hab ich Pflaumen im Garten geerntet. Köstlich.

Diese hier landeten gleich vom Baum in meiner Pfanne:

ca. 60 gramm Alsan in der Pfanne kurz aufschäumen lassen,
2 EL Fichtentriebhonig (oder Agavendicksaft) dazu geben,
2x3 cm hauchfein gewürftelten frischen Ingwer,
halbe Chilischote ohne die ganzen Kerne,
halben Teelöffel Anissamen,
2 Zweige frischen Rosmarin, (oder 1-2 EL)
3 Kardamomkapseln kurz mörsern und die Haut wegwerfen,
1 TL gemahlenen Kardamom
alles in die Honig-Buttermischung geben und rühren.

Dann die frischen Pflaumen dazu geben und kurz anbraten lassen.
Mit ca. 100- 150 ml Apfelsaft ablöschen (ich hab einen halben grünen Apfel im Vitamix für 3 Minuten mit 250 ml Wasser feinstgemixt) und die Flüssigkeit einreduzieren lassen!

Auf die Nudeln setzen und genießen!

HAMMMMMEEERRRRRGEIIIL


28-08-14

Dienstag, 26. August 2014

Blumenkohl-Curry-Salat




Blumenkohl-Curry-Bananensalat

1 halben rohen Blumenkohl und eine reife Banane in der Küchenmaschine klein schnitzeln,
Saft einer halben Zitrone unterrühren.
1 EL Mandelmus (optional auch Joghurt),
den grünen Teil einer Frühlingszwiebel in Ringe geschnitten,
1cm gelbe oder rote Peperoni ohne Kerne in kleine Stückchen geschnitten,
ca. 50 ml Wasser,
1 TL Leinöl,
ca. 2 TL bis 2 EL Curry (ich hab hier zum milden Curry noch arabischen Curry beigemischt),
Bockshornklee, und 1 TL Sojasauce

alles nochmal kurz mit der Pulstaste vermischen und am Besten einen halben bis ganzen Tag durchziehen lassen.

Vor dem Anrichten mit gehackten Mandeln (o.Ä.) bestreuen.

26-08-14

Sonntag, 24. August 2014

Rohkost - Frikadellen - immer wieder lecker !!!








Rohkost-Buletten und dazu gabs Orangensenf und Salat 
 Rezept Frikadellen:
1 Hand voll Haselnüsse
1 Hand voll Walnüsse
0,5 Hand voll Sonnenblumenkerne
1 EL Cashews
In Wasser für 2 Std. einweichen und Wasser wegschütten. Abwaschen.

3 braune Champignons, 1 mittlere Tomate, halbe rote Spitzpaprika, klein würfeln. Halbe Frühlingszwiebel klein hacken und dazu geben. Schuss Sojasauce und 1 EL Lein- oder Olivenöl zugeben. Mit Bockshornklee, geräuchtertem Paprikapulver, gemahlenem Chilipulver würzen und ebenfalls 1-2 Std. ziehen lassen.

Erst die Nüsse mit frischen Kräutern (Oregano, Jamaicathymian, Rosmarin, Liebstöckel, Majoran) und 1 Zehe Knoblauch, halber Frühlingszwiebel und einem Stück roter Chilischote fast cremig mixen (mit Stößel im Mixer), dann maximal 2-3 EL der gehäckselten Pilz-Tomaten-Paprika-Masse und dem ausgetretenen Saft davon in die den Mixer geben und nochmal kurz mischen.

Beide Massen zusammen kneten und mit gemahlenem Leinsamen einen Teig kneten/rühren, der eine "hackfleischähnliche" Konsistenz hat. Zu flachen Klopsen formen und ca. 0,8 mm flach drücken, auf Folie in den Dörrautomaten setzen und ca. 4-5 Std bei ca. 40-42 Grad dörren. In der Hälfte der Zeit kann man die Vrikadellen vom Papier lösen und aufs Gitter WENDEN. Die werden aussen fast knusprig und innen fluffig.
Das ergeben ca. 8-10 leckere Scheisserlies

24-08-14

Rohkosttorte aus Möhrentrester - pi mal Daumen- Nektarinen und Pfirsichen








Der Kuchen besteht aus Möhrentrester, Pekannüssen, Datteln und Zimt, sowie Schichten aus frischen reifen Pfirsichen und Nektarinen. Oben kommt eine Creme aus pürrierter Nektarine und Dattel - und fertig ist ein blitzschneller sehr leckerer Kuchen ohne Backen oder Trocknen.

24-08-14

--

Cashewjoghurt aus EM (effektiven Mikroorganismen) / EM-Joghurt




Experiment geglückt!!!!!!!!!!!!

Wahnsinn- ich krieg mich gar nicht mehr ein!

Ich habe einen Cashew-Joghurt gemacht, ohne Joghurt-Kulturen, ohne Joghurt-Gerät und ohne Zucker, geschweige denn mit sonstigen tierischen Bestandteilen.

Ihr fragt womit? Ihr braucht nur 5 Dinge:
a) einen Hochleistungsmixer
b) 100 g uneingeweichte Cashewkerne
c) 200-230 ml kaltes gereinigtes Wasser (ich nahm das aus einer Glasflasche aus dem Bioladen)
d) ein Bügelverschlussglas (ausgekocht mit Gummiring)
e) 10 ml "effektive Mikroorganismen aktiv" (EMA) (ich habe meine EMA (!) von der Firma EM-Chiemgau.de für 5 Euro je 1 Liter gekauft! EM kann man für 100.000 andere Sachen nutzen. Dazu schaut bitte einfach mal auf deren Seite oder informiert euch im Netz!! DANKE!!

Also los gehts:
Gebt die Nüsse in den Hochleistungsmixer, das Wasser dazu und macht eine dickflüssige (honigähnliche) Creme (Der Vitamix brauch 2-3 Minuten auf Turbostufe)
Dazu gebt ihr jetzt 10 ml EM'a und lasst es ganz kurz noch mal auf niedrigster Stufe mischen

Die Creme wird ins Bügelglas gegeben und VERSCHLOSSEN bei Zimmertemperatur ohne Sonnenbestrahlung 2 Tage stehen gelassen.

Danach kann man das Glas zur Aufbewahrung ca. 3-5 Tage verschlossen im Kühlschrank halten. Zur Entnahme immer saubere Löffel verwenden.
Der Joghurt ist angenehm säuerlich zart prickelnd- tooootal lecker und ganz ganz FEIN!!

Diesen hier auf dem Bild habe ich mit Kokosblütenzucker gesüßt. Eine Msp. Vanille und gehackte Walnüsse untergerührt.

Der wird nicht stichfest, sondern nur ein bisschen dickflüssiger als zu Anfang. Aber geschmacklich ist das der Knaller!

Man kann auch herzhafte Dips oder Saucen daraus machen!

!!!Die Hälfte dieser Masse hatte ich für 18 Std. im Joghurtmaker bei 40 Grad - das war nichts!! Das fing an komische Schimmelsporen zu bilden. Habe ich entsorgt!!!!

Ob das mit einem anderen Mixer, anderen EMs oder anderen Nüssen geht WEISS ICH NICHT!! Probiert es aus - dies hier war mein ERSTER VERSUCH!!!

24-08-14

Spaghetti-Eis aus Banane



Spaghetti-Eis aus gefrorener Banane, etwas ungefrorenem frischen Pfirsich, Datteln und Carob.
Mit Bananenscheiben und Walnüssen

28-08-14

Freitag, 22. August 2014

Rokost-Pyramide






Kleine Rohkost-Pyramide zur Abendbespassung

Hier ist in der Sauce: BIRNE und MANGO
Der Rest nach exakt diesem Rezept hier:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=260008287542467&set=a.243874755822487.1073741840.100005998924116&type=1&theater


















22-08-14

Salatkrone eingefasst von Nudelklunkern




Salatkrone eingefasst von Nudelklunkern
auf einem Bett von roter Beete

Die Nudelbällchen sind gefüllt mit veganem Käse, Tomaten und Knobi. Ich hab sie nach dem Kochen gebraten und sie schecken sogar kalt!

Der Salat in Gurkenfassung ist ein gemischter Salat mit einem Dressing aus Orangensenf (selfmade), Mandelmus (selmade), Wasser (nicht selfmade), Holunderblütenessig (selfmade), Bockshornklee und gemahlenem Pfeffer (selfgemahlt)

Geröstete Pinienkerne mussten auch mit aufs Foto

22-08-14

Selbstgemachte Tortellini mit verschiedenen Füllungen










(1. Tomate,Knoblauch,Käse und 2.gebratene Zwiebel-Pilze)
auf karamelisiertem Röstanissamen-Fenchelgemüs
e
Überzogen mit Salbeibutter (Alsan und Salbei in der Pfanne braten) und gerösteten Pinienkernen.

Inspiriert durch "Vegane Schmankerl"
http://veganfoodandmore.blogspot.co.at/2014/08/kartoffelravioli-gefullt-mit-pilzen-auf.html?m=1

22-08-14

Rohkosttörtchen aus Roter Beete





Aus dem Trester, den ich beim Saftpressen frischer roter Beete behalten habe!

Dazu den Trester mit Kokosraspeln, frisch gepresstem Orangensaft, Lucumapulver, Mesquite-Pulver, geschmolzenem Kokosöl (wenig), Dattelsirup, Vanille einen klebrigen Teig kneten und im Dessertring eine Form pressen mit hohem Rand.

Frische Mangostücke reinlegen und mit pürrierter Mango überziehen.
Kokosflocken, Kakaonips und Pinienkernen (die hier waren geröstet!! also keine Rohkost) bestreuen und genießen!

Muss nicht lange in den Kühlschrank - kann man direkt futtern wenn man mag.

Nein - die rote Beete schmeckt NICHT durch!



Mittwoch, 20. August 2014

Selfmade-Burger mit Rührei und Paprikaschote




(Das Rezept für dieses Burgerbrötchen findet ihr unter dem Suchbegriff: Burgerbrötchen oder bei Basics)


Fürs Rührei hab ich einen halben normalen Tofu geknetet, in Olivenöl angebraten, Frühlingszwiebel zugegeben und mit Kurkuma, Kala Namak, gemahlenem Pfeffer und etwas Bockshornklee gewürzt. Ein TL Sojasauce rundet das ganze ab.
20-08-14

Rigatoni Carbonara







Die Sauce:
halben normalen Tofu, eine dicke Ecke veganen Käse (ich nahm den cheddars style von Cheese), das weisse Teil einer Frühlingszwiebel, frischen Kurkuma (geht auch gemahlen), 2 EL Edelhefe, 1 EL Mandelmus, Saft einer halben Limette, 1 EL Olivenöl, 2 EL Weisswein, gemahlenen Pfeffer, etwas Kala Namak,
alles im Vitamix mit Wasser mixen, bis eine cremige Sauce entsteht.

Räuchertofu und Frühlingszwiebel und ein bisschen Chilischote in einer Pfanne mit wenig Olivenöl anrösten und mit geräuchtertem Paprikapulver sowie etwas gemahlenem Pfeffer und Rauchsalz würzen , und die Sauce und Nudeln unterrühren.

Kurz im Ofen mit Grillfunktion anbräunen. Die Sauce zieht sich NICHT!

20-08-14

Burgerbrötchen - lassen sich auch schön einfrieren




Rezept für das Burgerbrötchen:

250 g Buchweizenvollkornmehl, 100 g Dinkelvollkornmehl, 100 g geröstete Haselnüsse fein gemahlen, 25 g Hefe, 300 ml Wasser

3 EL Olivenöl und Salz sowie Sesam oder andere Körnchen zum Bestreuen.

Alles ausser Öl und Salz vermengen und 10 Min. gehen lassen. Ofen auf 220 Grad heizen. Dann erst Öl und Salz unterkneten. 8 Burgerbrötchen formen und auf Backpapier setzen, Sesam aufstreuen und nochmal 10 min. gehen lassen. Danach 10-14 Min. bei 220 Grad backen. Lassen sich super einfrieren und im Toaster aufbacken.

20-08-14

Montag, 18. August 2014

Rohkost-Salat mit lila Sauce



Bisschen Rohkost mal für den Abend.
Bunter Salatteller mit Möhre, Rote Beete und einer gelben Rübe, die leicht nach Radieschen schmeckt, aber recht trocken ist ?!

Das Dressing wurde im Personal Blender gezaubert:
Saft einer halben Orange,
Saft einer ganzen kleinen Limette
1 TL Mandelmus
1 Hand Heidelbeeren
gemahlenen Pfeffer
1 TL Anissamen
Lavendelsalz

Dazu gibts Rohkostbrot und zwei Dips.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=257766521099977&set=a.170260586517238.1073741833.100005998924116&type=1&theater

18-08-14

Rohkost-Lasagne




Rohkost-Lasagne

aus Zucchini, braunen Champignons, Tomaten, Frühlingszwiebel und zwei Saucen:


Rote Sauce: 

Frische und getrocknete Tomaten zur Hälfte, Stückchen rote Chili, halbe Knobizehe, viertel rote Zwiebel, 1 TL Curry, kleines Stückchen Ingwer, 2-3 kleine Datteln, viertel Orange, Bockshornklee, bisschen Hanföl - alles im PersonalBlender mixen (nicht ganz so fein)

Helle Sauce aus ca 1 Tasse gekeimtem Buchweizen und einer kleinen Hand voll eingeweichten Kichererbsen, 1 Stück frischen Kurkuma, 1 Stange Sellerie, 2 dicke Pilze, Stückchen Gurke, Salz Pfeffer und 1 EL Edelhefe im Vitamix pürriert

Alles schichten und genießen.

18-08-14

roh-veganes Zatziki



das geilste roh-vegane Zatziki der gaaanzen Welt!

Zuerst habe ich ungesüßten Mandeljoghurt hergestellt.
Rezept hierlang bitte: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=252400861636543&set=pb.100005998924116.-2207520000.1408381880.&type=3&theater

Darein eine Knobizehe ganz fein zerdrückt verrührt, dazu ein halbes Bund frischen Dill, ein Stück ganz fein gehobelte (1,6 mm Stifte) Salatgurke, den Saft einer halben Zitrone, eine MSP selbstgemachten Senf und gemahlenen Pfeffer sowie etwas Salz gegeben.

Boooahaaaaaaa sooooo lecker - als Dip mit dem Rohkostbrot

18-08-14

Tomatendip




Frische und getrocknete Tomaten zur Hälfte, Stückchen rote Chili, halbe Knobizehe, viertel rote Zwiebel, 1 TL Curry, kleines Stückchen Ingwer, 2-3 kleine Datteln, viertel Orange, Bockshornklee, bisschen Hanföl - alles im PersonalBlender mixen (nicht ganz so fein)

Als Dip perfekt.

18-08-14

Samstag, 16. August 2014

Rohkost-Pizzaboden





Pizzaboden

jeweils 2 Tassen 2-3 Tage gekeimter Berglinsen und Belugalinsen,
1/2 Tasse Sonnenblumenkerne,
1/2 Tasse ungeschälte Hanfsamen

2-3 EL Weizengraspulver
1 Knoblauchzehe
1 EL Majoran
1 EL selbstgemahles Brotgewürz(Anis-Fenchel-Kü
mmel-Koriander)
1/2 rote Zwiebel
1 Hand voll Cocktailtomaten
Prise Salz

Alle Zutaten im Vitamix mit Stößel gut durchmixen und in einer Schüssel 1 Tasse gemahlene Leinsamenkörner (-mehl) drunter kneten. Auf eine Folie ca. 5-7 mm dick ausrollen, mit Basilikum und Oregano oder anderen Kräutern der Provence bestreuen, leicht eindrücken und für ca. 6-9 Std. je nach Gerät so dörren, dass der Pizzaboden aussen fest und innen noch leicht weich ist.

Danach wird die Pizza nach Wunsch belegt und nochmal 1-2 Stunden bei 42 Grad "gegart"

Ein Rezept für einen rohköstlichen schnellen super leckeren Ketchup findet ihr hier:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=253256498217646&set=pb.100005998924116.-2207520000.1407671531.&type=3&theater

16-08-14

3 verschiedene noch warme Rohkostbrote aus dem Dörr-Ex von Stöckli bei 41 Grad getrocknet.






Links ein Kichererbsen-Brot:
Rohkostbrot aus:
2 Tassen 2-3 Tage lang angekeimte Kichererbsen,

2 cm frischer Ingwer
2-3 Knoblauchzehen
2-3 Stück frischer Kurkuma
1/2 TL Schwarzkümmel
gemahlener Pfeffer und wenig Salz (oder gar keins)
alles im Vitamix mit Stößel zu einem dicken Pürree mixen

In einer Schüssel mit einer halben Tasse gemahlenen Leinsamen (braune) verkneten und auf eine Folie ca. 2-5 mm dick ausstreichen, mit dem Messerrücken schon schneiden und für ca. 6-12 Std. je nach gewünschter Konsistenz bei max. 42 Grad trocknen.

Rechts -eine Art Schwarzbrot - gemacht aus jeweils 2 Tassen 2-3 Tage gekeimter Berglinsen und Belugalinsen,
1/2 Tasse Sonnenblumenkerne,
1/2 Tasse ungeschälte Hanfsamen
2-3 EL Weizengraspulver
1 Knoblauchzehe
1 EL Majoran
1 EL selbstgemahles Brotgewürz(Anis-Fenchel-Kü
mmel-Koriander)
1/2 rote Zwiebel
1 Hand voll Cocktailtomaten
Prise Salz

Alle Zutaten im Vitamix mit Stößel gut durchmixen und in einer Schüssel 1 Tasse gemahlene Leinsamenkörner (-mehl) drunter kneten. Wieder wie oben verfahren (Folie streichen, vorschneiden und trocknen).

Aus dieser Basis-Schwarzbrotmasse habe ich dann Cracker gemacht, die ich dünner aufgestrichen habe auf die Folie und mit Thymian, Rosmarin und einer Prise Lavendelsalz berieselt habe.

Gewürze und Keimgut kann man beliebig nach Gusto verändern.


16-08-14

Freitag, 15. August 2014

Rohkostbrot aus Kichererbsen gekeimt





Rohkostbrot aus:
2 Tassen angekeimte Kichererbsen,
2 cm frischer Ingwer
2-3 Knoblauchzehen
2-3 Stück frischer Kurkuma
1/2 TL Schwarzkümmel
gemahlener Pfeffer und wenig Salz (oder gar keins)
alles im Vitamix mit Stößel zu einem dicken Pürree mixen

In einer Schüssel mit einer halben Tasse gemahlenen Leinsamen (braune) verkneten und auf eine Folie ca. 2-5 mm dick ausstreichen, mit dem Messerrücken schon schneiden und für ca. 6-12 Std. je nach gewünschter Konsistenz bei max. 42 Grad trocknen.

Gewürze und Zutaten kann man beliebig nach Gusto verändern.

15-08-14

Donnerstag, 14. August 2014

Mandeljoghurt - auch sehr fein




Mandeljoghurt mit Pfirsich, "Alles Liebe"-Sonnentorblütenmischung, Agavendicksaft.

Für den Joghurt auf Mandelbasis, 220 g blanchierte Mandeln über Nacht in Wasser einweichen. Morgens in den Hochleistungsmixer geben und mit 300-350 ml Wasser (ich nahm 340) zu einer super feinen Creme mixen. 2 Kapseln Probiotika (ich nahm die von Nobilin aus dem Reformhaus) öffnen und in den Joghurt füllen. Nochmal langsam mixen, in Gläser füllen und bei 42 (Dörrofen, Backofen etc) reifen lassen. Umrühren und im Kühlschrank verwahren!

Wichtig hier bei, für eine wirklich glatte Konsistenz ist das lange pürrieren ohne zu Überhitzen. Damit man ggf. noch Rohkostqualität hat.

14-08-14

Lupinesse-Eis mit Kirschen



Schon krass - so ein Eisbecher

Lupinesse (Lupineneis) Sorte: Vanille-Kirsch, mit Schwarzkirschen aus dem Garten, Sojatoo-Reissahne und einer Heilbeersauce. Dazu einen selfbaked Keks

Mampffffffffffff

14-08-14

Dienstag, 12. August 2014

Rohköstliches Tris die Pasta - ein Traum in Bunt





Rohköstlichkeit Bella Italia?

Tris di Pasta aus gelber Beete, roter Beete und grüner Zucchini. Darüber Babyspinat, den ich mit dem "Ketchup" von vorgestern durchgemengt habe und für 1 Std. hab ziehen lassen.
Ein paar Sprossen, Cocktailtomaten, Frühlingszwiebel, Kürbiskernöl sowie ein paar schwarze und normale Sesamkörner geben hier den Pfiff.
Einige wilde Erdnüsse (Bioladen - Rohkost) geben hier das Highlight.

(Einige Kapern - die wahrscheinlich nicht roh sind - wollte ich noch dazu haben - ich übe mich ja noch in der vermehrten Rohkosternährung!)

Kokos-Makronen





Kokosflocken, Reissirup, erwärmtes Kokosmus- und öl im Vitamix kurz vermischen und Makrönchen draus formen. Mit Carobpulver bestreuen und kalt stellen!

12-08-14

Sonntag, 10. August 2014

3 Dips - Beilagen - Aufstriche





von links nach rechts:
Rohkost-Majo! Hand voll Sonnenblumenkerne 2 Std. in Wasser weichen und abspülen. Im Mixer mit 2 TL Senf, dem Saft einer halben Zitrone, Kurkuma, Salz und Szechuanpfeffer zu einer weichen Creme mixen. Ggf. mit Wasser die Konsistenz regulieren!!

Mitte: Orangen-Senf - Rezept im Album "vegane Basics"

rechts: rohköstlicher Tomaten-Ketchup:
1 frische Tomate, 1 Knoblauchzehe,2 EL Olivenöl, 1,5 EL Apfelessig, 3 entsteinte Medjool-Datteln, 0,5 TL Currypulver, ein kleines Stück roten Chili, 1 TL Mandelmus, 0,5 TL Salz und eine Hand voll eingeweichter Trockentomaten mit etwas Wasser zu einem nicht ganz cremigen sondern leicht stückigen Ketchup im Personal Blender mixen. In ein Glas mit Deckel gefüllt hält der sich ca. 1 Woche im Kühlschrank (so alt wird der bei mir garantiert nicht - der ist nämlich superlecker)

10.08.14

Freitag, 8. August 2014

Saftladen-Torte - wieder mal in Rohkost







Ich hab einige Karottenreste die von den Möhrenspagetti übrig blieben und eine halbe Rote Beeteknolle die wegmusste, sowie einen Apfel entsaftet! Diesen Saft (ca. 1 Glas reinen Saft) habe ich mit geschmolzenem Kokosmus, flüssigem Kokosöl und einer Hand voll weisser geschmolzener Schokolade im Vitamix vermengt. Eine Prise Vanille, ein Tropfen Capri-Öl (Primavera = Orange-Zitrone) und ein Esslöffel Kokosblütenzucker kam noch dazu.

Vom Möhrentrester (allein) hab ich mit einer Hand voll gemahlener Mandeln, einem gemahlenen Stück Tonkabohne und einer gemahlenen Bitteraprikose, Karobpulver sowie gemahlenen getrockneten Maulbeeren, Vanille und etwas Reissirup einen Boden geknetet.

Den Boden in die 12 cm Form gedrückt, Rand hochgezogen, Mandelblättchen auf den Boden gelegt und die Saftmasse eingefüllt.

Für mindestens 2 Std. im Kühlschrank fest werden lassen und genießen! Mein Omnibesuch stöhnte nur noch vor Begeisterung hihi

08-08-14

CASHEW-JOGHURT



Cashew-Joghurt Mohn-Marzipan
(Probiotische Kulturen von NOBILIN  - MEDICOM)
Den Joghurt habe ich nach untenstehender Anleitung zubereitet und mit 1 TL Mohn, 1 TL Reissirup und kleinen Marzipanwürfelchen verrührt:



http://www.prohviant.de/Probiotikum-Ferment-roh-vegan-Nussjoghurt-Kaese




1 Beutel Probiotisches Pulver
Mit diesem Probiotikum ist die Herstellung von roh-veganem Joghurt und Käse ein Kinderspiel.
Sie brauchen keinen Joghurtbereiter!
Ein Schraubglas mit Deckel, ein Gummiring und ein dünnes Stück Stoff sind als Equipment ausreichend.
Mit diesem Probiotikum können Sie ca. 700ml Joghurt herstellen.
Das "Impfen" des neuen Ansatzes ist kein Problem.
Eine ausführliche Anleitung finden Sie hier:


Rohveganer Nussjoghurt ? Super einfach ohne Joghurtbereiter
Zutaten:  (für kleinere Menge Angaben entsprechend reduzieren)
·         150g Cashews  in
·         250g Wasser                 (über Nacht einweichen)
·         ¾ TL Ferment (Symbiolact Comp)
Andere Variante:
·         50g Mandelpüree
·         60-70g Wasser
·         Die Hälfte eines ¼ TL Ferment
Andere Variante:
·         1 TA Macadamias (roh und ungeröstet)
·         1,5 TA Waser (+/-)
·         ¼ TL Ferment
Andere Variante:
·         35g Mandelpüree
·         60g Chashews
·         100g Wasser
·         ¼ TL Ferment

WICHTIG:
·         Die Masse sollte nicht zu wässrig sein, sondern schon eine leicht cremige Konsistenz haben
·         Nicht zu viele Ferment nehmen, sonst wird die Geschichte zu dick J


Zubereitung:
·         In einem Hochleistungsmixer  Cashews mit dem Einweichwasser pürieren
·         Je nach gewünschter Dicke ggf. noch etwas Wasser dazugeben, nochmal vermischen und
 probiotisches Pulver dazugeben und noch mal gut vermischen (niedrige Stufe)
·         Masse in ein sauberes Glas (welches einen Deckel besitzt) füllen
·         Mit einem dünnen Stofftuch und einem Gummiring verschließen
·         12-15 Stunden an einem warmen, nicht zugigen Ort stehen lassen (am besten auf der Heizung)
·         Nach dieser Zeit das Tuch abnehmen und mit dem Deckel verschließen (evtl. umrühren, wenn sich etwas abgesetzt hat)
·         Das Glas für mindestens 14 Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank geben
·         Tipp: Je länger der Joghurt steht, desto mehr säuert er und kommt einem Naturjoghurt sehr nahe
·         Der Joghurt kann übers Müsli, pur, als Dip oder auch herzhaft/süß/mit Früchten abgeschmeckt werden
·         Nicht mit einem abgeschleckten Löffel in das Glas gehen wegen der Enzyme aus dem Speichel!
·         Vom Joghurt kann ein Esslöffel abgenommen werden und damit der neue Ansatz ?geimpft? werden, so braucht man nicht immer  neues Ferment
·         GUTEN APPETIT!

08-08-14

Mittwoch, 6. August 2014

Bananen-Birnen-Eis mit Feige-Vanille




3 Bällchen Bananen-Birnen-Eis mit Feige und Vanille gewürzt (Bananen gefroren, Birne frisch, gewürfelte getrocknete Feige, Prise Vanille - alles im Vitamix kurz pürrieren) und darüber Wassermelonenbällchen, Netzmelone, Kiwi und Ananas. Eine Heidelbeersauce macht das Eis für ich perfekt.

Tolle Sache weil 98 % reine reife Frucht!


06-08-14

Montag, 4. August 2014

Rohkosteis Tropicana



Rohkosteis Tropicana

Hammerlecker und ohne Reue zu genießen

3 tiefgekühlte Bananen, 1 frische Maracuja, 3/4 reife frische Birne, Burbon-Vanille, 2 getrocknete Feigen

alles im Vitamix direkt auf höchster Stufe mit Stößel zu einem cremigen Eis pürrieren.