Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Montag, 29. Dezember 2014

Karottennudeln von bunten Karotten mit Kohlrabi-Ingwer-Kokos-Haube




 
Bunte Möhren-"Nudeln" in Kokosöl geröstet mit Salz und Agavendicksaft al dente in der Pfanne geschwenkt mit einer Haube aus:
Kohlrabi in einer Kokos-Ingwer-Knoblauch-Zit
ronenschalen-Sauce.
Gerösteter schwarzer Sesam und frische Petersilie als Topping.

Kohlrabi würfeln und über Wasserdampf garen. (1/4 der rohen Kohlrabi würfeln und verwahren - kommt erst vor dem Servieren kurz in den Topf)
Eine dicke Ecke Ingwer, mit 1 Knoblauchzehe und der Schale einer halben Biozitrone fein zermixen. Mit 200 ml Kokosmilch im Topf erwärmen und gegarte Kohlrabi dazugeben. Einen Teil dieser Masse mit dem Pürrierstab sämig mixen. Den Rest so lassen und die rohen Stückchen unterheben.

Möhren mit dem Sparschäler zu "Nudeln" verarbeiten. (Auch hier eine Hand voll rohe Nudeln übrig lassen und erst vor dem Servieren unterrühren)
In der Pfanne mit Kokosöl anrösten und mit Salzsole und Agavendicksaft würzen.

Eine Explosion für die Geschmacksknospen

Und um die Frage nach dem "warum rohe Komponenten" zu beantworten:  Guggst du hier:

http://pg.chrishilton.de/infos/verdauungsleukozytose/

Von ihm ist übrigens auch das Rezept (zu finden u.a. bei Youtube)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK