Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Pandan-Dattel-Gebäck





160 g Dinkelvollkornmehl
90 g Weizenvollkornmehl
1 EL Kokosmehl
125 g zerlassene Alsan
3 Esslöffel Kokosblütenzucker

Alles vermengen und mit ca ! 100 - 120 ml - je nach Mehlsorte - Pandanwasser (Pandanblätter mit Wasser pürrieren und durch ein Sieb drücken - Blätter entsorgen) auffüllen bis ein seidig fester Teig entsteht.

In dieser Zeit 100 g feingehackte Datteln in 100 ml Wasser Köcheln lassen. Mit gemahlenem Kardamom, Zimt und Vanille würzen. Abkühlen lassen.

Den Teig dünn ausrollen und mit 7 cm Rundform ausstechen. Einen TL Dattelmasse in die Mitte setzen, zuklappen und Teigtasche mit einer Gabel am Rand zudrücken.

Bei 200 Grad ca. 20 Min backen. Abkühlen lassen und mit gemahlenen Kokosraspeln oder Puderzucker bestreuen.

Die Kekse sind aussen knusprig mürbe und innen Softig! Beim nächsten Mal werde ich noch Nüsse mit verarbeiten oder andere Füllungen einbringen. Seehr leckerschmecker.

Hinten links im Bild habe ich eine Kekspraline aus dem Restteig gemacht, die ich mit einem Stück Schoko-Minztafel gefüllt habe - auch sehr lecker.

11-07-14

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK