Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 24. Januar 2015

Bunt gefüllter Mönchskopf-Kürbis






Es schneit und schneit - herrlich - bei diesem Wetter brauch ich was scharfes, wärmendes auf dem Teller. Am liebsten auch noch einen Hauch von Orient, damit es so richtig schön wärmt. Und das ist draus geworden:





Den Kürbis habe ich ausgehölt, mit wenig Öl eingerieben, gesalzen und ca. 50 Minuten bei 185-200 Grad gebacken. (WICHTIG : die Kerne und das Fleisch was damit raus kommt, nicht wegschmeissen!)
Dann  in ein Schälchen geben zum "marinieren":
Broccoliröschen (rohe)

WIEFLEISCH WieRIND
das Weisse von Frühlingszwiebeln auf feine Ringe geschnitten
1 TL Liquid-Smoke
1 EL Albaöl
ein wenig Wasser
2 Zehen Räucherknoblauch auf Streifen geschnitten
dünne Ringe von frischer gelber Chili
Salzsole,
1 EL schwarze Senfsamen
Prise Cumin
Prise Garam Marsala

Das kann mal 1-2 Stündchen vorher schon so ziehen - je länger desto besser.

20 Min. bevor der Kürbis gar ist, wird das Marinierte in der Pfanne mit Albaöl angeröstet und mit Deckel ca. 15 - 20 Minütchen gegart auf kleiner Pfanne. Der gekochte lila Reis (ich hatte ihn noch im TK und brauchte ihn nur heut früh auftauen lassen) kommt mit in die Pfanne und wird erwärmt. 2 Minuten bevor dies alles aus der Pfanne kommt, gab ich eine gute Hand voll frischer glatter Petersilie drunter.

Dies wird in den gebackenen Kürbis gefüllt



































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK