Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Freitag, 23. Januar 2015

Die ersten KichtenAid-Waffeln SÜSS und GEWÜRZT



Eintrag im Logbuch fürs Waffel-UFO:

Wir schreiben den 23-01-2015 und das Waffel-UFO wurde heute feierlich eingeweiht.

Ein intergalaktischer Teig für 2,75 Waffeln wurde gezaubert und gebacken.

Nicht schön - aber herrlich knusprig, innen fluffig und ich hoffe auch lecker (werde erst morgen kosten, wenn sie aufgebacken werden)

Eigentlich soll man laut Anleitung des Herstellers die ersten Waffeln entsorgen, wegen der evtl. Rückstände der Heizplatten und Herstellungsprozesse. Aber ich glaube.... das bring ich nicht übers Herz.
Ich entscheide morgen, wenn ich als erstes die letzte 3/4 gebackene Waffel koste, ob ich die ersten beiden GANZEN wirklich über den Waffel-Jordan schicken soll...

Aber erstmal zum Rezept:
250 g Dinkelmehl Typ 630 vermischt mit
1,5 TL Weinsteinbackpulver
wurden verrührt mit 
1 TL gemahlene Vanille
2 TL Mahlep (Türkisches Gewürz - schmeckt wie Mandel)
1/3 geriebene Tonkabohne
1,5 TL Zimt

Dann gab ich in den Vitamix:
250 ml Quellwasser
30  g Mandelmus (selfmade)
1 gepresste Scheibe Palmzucker (aus dem Asialaden)
80 ml Albaöl
20 g Alsan geschmolzen
Alles wurde auf höchster Stufe ca. 3-4 Minuten pürriert.

Dann kam ein GEMIX aus 3 EL Süßlupinenmehl und 5 EL Wasser mit in den Vitamix und wurde nochmal kurz verrührt auf kleiner Stufe.

Diese Flüssigkeit mixte ich mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe 2 Minuten in die trockenen Zutaten, lies den fertigen Teig 5 Minuten stehen  und backte dann ohne Zugabe von Fett im KitchenAid Waffeleisen 3:30 Minuten die Waffeln aus.

Update - 24-01-15:
Im Toaster einige Minuten knusprig aufgebacken und mit Karamellsauce überzogen sah das ganze dann (unter anderen Lichtverhältnissen fotografiert) so aus:








 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK