Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Sonntag, 18. Januar 2015

Ein Teller voll Buntes (blaue Ofenkartoffeln, Wiefleisch Hähnchen ....)





Blaue Ofenkartoffeln aus Peru mit homemade Mandelmajo. Dazu gab es Wiefleisch HÜHNCHEN auf einer Gemüse-Safran-Creme und einen rohen lila Rosenkohlsalat.


Den Rosenkohl habe ich gestern Abend schon geputzt und geviertelt. Dann in einer genialen Sauce mariniert die ich wie folgt gemixt habe:
2 EL Hanföl
Limettensaft einer halben Limette
1 EL Tahin
Salzsole, 
2 Frühlingswiebel - nur den weissen Teil
Quellwasser und Mandelmilch je zur Hälfe
3 kleine Datteln
1 TL Orangensenf
Das vermischte ich mit den Rosenkohlvierteln und würzte mit 1-2 TL Za' atar und gemahlenem Pfeffer. 

Für das Hühnchen auf Safran-Creme würzte ich die Hühnchenstücke mit scharfem Räucherpaprikapulver und Tandoori-Gewürz und mischte dies mit etwas Albaöl.

Dann wurden 2 dünne geschälte Karotten fein gewürfelt, ein 1/4 Stück gelbe und 1/4 Stück orange Papriakschote ebenfalls fein gewürfelt. Von diesen Würfelstückchen mengte ich nur 1/3 und 1 cm gelbe Chilischote auf Ringe geschnitten zum Hähnchen. Dies lies ich ca. 30 Minuten so durchziehen bevor es in der Pfanne mit Albaöl knusprig gebraten habe.

Den Rest des rohen Gemüse (Paprikaschoten u Karotten) gab ich in den Personal Blender und fügte hinzu:
ca. 5 cm-Stück auf feine Ringe geschnittenen Lauch,
1x1 cm geschälten und gewürfelten Ingwer,
0,5 cm gelbe Chili
einige Safranfäden
etwas Mandelmilch und Salzsole.
Dies wurde schön cremig und sämig gemixt und in der Pfanne nur kurz aufgewärmt, in der ich vorher die Hähnchenstücke mit dem Rest gemüse angeröstet hatte. Durch die Mandelmilch und das Gemüse wird die Sauce schön cremig.

Die Blauen Peru-Kartoffelecken habe ich gewaschen, geviertelt und in einer Dose mit Albaöl, Zitronensaft, Rosmarinsalz, Thymian und Rosmarin geschüttelt bis alles gleichmäßig verteilt ist. Dann im Ofen 18 Minuten bei 200 Grad gebacken.

Das Rezept für die Mandelmajo findet man hier auf dem Blog über die Suche.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK