Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Dienstag, 20. Januar 2015

So viel Gemüse - so lecker

Heute Mittag gab es Allerlei Gemüse, welches nun mal weg musste. 
Selleriesteak aus Pfanne und Ofen :-) mit einer bunten Fenchel-Anis-Gemüsepfanne und mit Stampf gefüllten Champignons.



Überzogen mit in Butter (Alsan) gerösteten knusprigen Salz-Salbei-Blättchen




und einem simplen Beilagensalat:


(Salatherz fein schneiden, mit glatter Petersilie und Frühlingszwiebeln sowie einigen Berberitzen vermengen und mit einem Dressing überziehen aus: O- + Z-Saft, Mandelmus, Wasser, Salz Pfeffer, Hagebuttenmarmelade, 1 cm reife Banane)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Aber mal der Reihe nach :

Zuerst garte ich eine halbe Süßkartoffel, 2 kleine Karotten, 1 Stückchen Lauch auf Ringe geschnitten über Wasserdampf für 20 Minuten. Würzte dies dann nach dem groben Stampfen mit Salzsole und  Macis, und füllte damit die zuvor von aussen eingeölten dicken rohen Champignons, in die ich vorher innen je einen halben TL Sojasauce und je eine Prise scharfes geräuchertes Paprikapulver und 1 Prise Rosmarinsalz gab.

In einer Pfanne mit etwas Albaöl röstete ich rote Chilistreifen und 2 grob gehackte Zehen Räucherknoblauch an.
Dann gab ich dünn geschnittene Fenchel (halbe), ein Stück gewürfelte orange Paprikaschote, Lauchringe, Frühlingszwiebelringe, 1 EL getrockneten Thymian und 1 EL Anissamen dazu und röstete alles unter Schwenken an. Dann gesellte sich mit etwas Wasser die dicke Scheibe Knollensellerie dazu. Gewürzt habe ich dies mit etwas Salz und dann lies ich dies auf ganz kleiner Flamme MIT DECKEL in der Pfanne 10 Min. so vor sich hingaren. Den Sellerie drehte ich dabei mal um.

Dann kamen die gefüllten Pilze mit etwas Gemüsesut aus der Pfanne in eine flache Auflaufform und die Selleriescheibe ebenfalls. Die Scheibe würzte ich nur mit arabischem Orangenpfeffer und legte einige Scheiben frische Orangen dazu.
Im Ofen bei 200 Grad wurde dies dann nochmal für ca. 20 Minuten gebacken.

In der Zeit wurde Alsan ausgelassen und die Salbeiblätter knusprig gebraten. Ein Schuss Albaöl dazu und Salz - und fertig war diese köstliche Butter, die nachher über die Pilze und das Selleriesteak kamen...

Das Gemüse in der Pfanne lies ich kurz mit etwas Mandelmus andicken und dann kam das große Schlemmen.....


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK