Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Freitag, 9. Januar 2015

(T)Reste(R)-Verwertung von ................



... meinem Rotkohlsaft (den ich mit Möhren-Orangensaft gemischt habe) von heute Morgen.

Den Trester ( von einem viertel rohen Rotkohl) habe ich zusammen mit:
etwas GRÜN von Lauch,
einem dicken Stück frischen Meerrettich,
Salzsole, gemahlenem Pfeffer, 
etwas Hanföl
in den Vitamix gegeben und 
zu einer feinen Paste gevitamixt.

Als Dip oder Brotaufstrich sowas von lecker .....
Das kann jetzt bis morgen im Kühlschrank schön durchziehen und dann kommt die nächste Verwendung und der nächste Post :-D




Wer mehr über den WUNDERKOPF  "Rotkohl" wissen möchte, dem empfehle ich diese Seite:
http://www.issgesund.at/gesundessen/gemuese/gemueselexikon/rotkohlrotkraut.html

Kommentare:

  1. Wie macht man Rotkohl Saft??

    AntwortenLöschen
  2. In dem man rohen Rotkohl durch einen slow juicer (Entsafter) presst und den Saft und Trester getrennt erhält.

    AntwortenLöschen
  3. Alles klar! :)
    Funktioniert der Aufstrich auch mit frischem Rotkohl, wenn man keinen Entsafter hat??

    AntwortenLöschen
  4. Ich denke schon, habe es aber nicht getestet, weil ich den vorher immer entsafte! Probier es aus und gibt Bescheid :-)

    AntwortenLöschen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK