Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Dienstag, 3. Februar 2015

Mandel-Hefe-Bällchen



Da ich von der Mandelmilchherstellung noch 2 Hand voll Mandeltrester übrig hatte, habe ich kurz entschlossen, Mandel-Hefe-Bällchen davon zu backen.

Eine Art "Berliner" die aber nicht fritiert sondern im Ofen gebacken werden.




1 Würfel frische Hefe und 50 g dunkler Zucker in 150 ml warmer Mandelmilch auflösen.


300 g Mehl (405er Weizenmehl) mit
1 TL gemahlene Vanille,
dem Mandelmehl (Trester),
dem Abrieb einer 1/2 Biozitrone und etwas Salzsole mischen.

Hefe-Zucker-Milch mit den trockenen Zutaten vermischen und zum Schluss 


50 g weiche Alsan unterkneten.




Den Teig ca 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen, dann ca 7-9 ca. tennisballgroße Kugeln formen, nochmals gehen lassen.

Ca. 1-2 cm breite Streifen Alufolie werden unten herum um die Kugeln gewickelt und
bei 180 Grad ca. 12-15 Minuten gebacken!

Die Bällchen auf ein Kuchengitter setzen  und mit kristalliner Reissüße (ich wollte keinen Puderzucker) bepudern.



Und einige mit selbstgemachter Schokocreme gefüllt mit der Spritztülle:





 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK