Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Freitag, 27. Februar 2015

Mango-Chutney süß-scharf mittags als Rohkost - abends als Kochkost


Für dieses Chutney habe ich am Vortag schon alles in ein Bügel-Verschluss-Glas geschnibbelt:

1/2 Mango in kleine Stücke
1/2 sehr reife Banane
1/2 Blutorange (filetiert)
2 x 3 cm Stückchen Ingwer
3-4 cm Stück rote Chilischote
1 dicke Zehe Knoblauch
1 Schalotte
(die letzten 4 Zutaten im Häcksler ganz fein gemixt)

Den Saft einer halben Zitrone
untergerührt und gewürzt mit:

1/2 TL Zimt
1/2 TL Kardamom gemahlen
1/4 TL gemahlene Nelke
1 Msp Chiliflocken
1 TL indischen Curry (der war sehr scharf)
1 EL Kokosblütenzucker
1 Msp Asafoetida (Teufelsdreck - Asant)

Das kann dann gut verrührt und verschlossen in dem Glas 24 Std. durchziehen. (Im Kühlschrank)

Dies gab es heute Mittag mit Rohkostnudeln aus Karotten und Zucchini auf Salatblättern.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Seeehr lecker auch Abends kurz aufgewärmt mit gebratenem Linsen-Tofu und Reis




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK