Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 21. März 2015

Karotten-Coriander-Rohkost-Brot



Ich liebe Rohkostbrote - und auch dieses hier ist mir absolut perfekt gelungen.
Total gesund und super lecker:

Ich habe ca 6 Möhren entsaftet und 1 Bund Koriander (mit Wurzel)

Den Trester von den Möhren habe ich für das Brot verwahrt.
1/2 dicke Biozitrone wurde ebenfalls entsaftet und den Trester vermischte ich gründlich mit dem Möhrentrester.

Dann fügte ich hinzu:

etwas frisch gehacktes Koriandergrün,
ca. 2 EL weisse Chiasamen
1 TL Flohsamenschalen
1 EL Brotgewürz (Anis, Fenchel, Kümmel - gemahlen)
ca 50 g gemahlene braune Leinsamen
ca. 40 g kurz angemahlene Buchweizen
1 Hand voll Kürbiskerne

Dies wurde alles gründlich vermengt, bis unter Zugabe von Schluckweise Karotten-Koriander-Zitronensaft eine leicht feuchte formbare Masse entstand.

In 11 cm Servierringen formte ich auf Dörrfolie ca. 0,3 bis 0,5 cm dicke SCHEIBEN die ich für 2 Std. bei 60 Grad dörrte und danach weitere 4 Std. bei 41 Grad. (Verdundstungskälte hält das Dörrgut bei Rohkostqualität)
Von einem Teil dieses Teiges formte ich einen kleinen Pizzaboden - in gleicher Dicke.


Mit Tomaten, Avocados und Frühlingszwiebeln sowie ggf. Kala Namak - im Moment mein liebstes Frühstück.


Ihr Lieben -
da meine Zeit bei Facebook wohl begrenzt zu sein scheint, und wohl dort über kurz oder lang mein Profil deaktiviert/gelöscht wird, werdet ihr keine Benachrichtungen mehr über meine Abos oder Freundschaften über Facebook mehr erhalten. Ich möchte euch bitten KEINE öffentliche Fragen/Kommentare dazu bei FACEBOOK zu stellen!!! Danke euch.

Daher empfehle ich allen, die weiter meine Rezepte verfolgen möchten, dies hier bei BLOGGER.COM zu tun.
In Zukunft werde ich dann nur noch hier die Rezepte hochladen! Vielen Dank für euer Verständnis.
Liebe Grüße
Vegana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK