Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Sonntag, 29. März 2015

Krosses "Fleisch" aus Jackfruit

So sah es nach dem Backofen aus - aber vor dem Braten in der Pfanne


Dieses "Fleisch" bedarf etwas Vorbereitung - lohnt sich aber ABSOLUT! DAS IST SO GENIAL!!


Ich machte eine Marinade aus:

1 EL Albaöl
1 TL Liquid Smoke
1/2 TL Rauchsalz
1/2 TL geräuchertem Paprikapulver
1 EL BBQ-Sauce (vegan)

1 EL Zitronensaft
ca. 3-4 EL Wasser

Das verrührte ich gründlich und legte für 24 Stunden GRÜNE Jackfruit (aus der Dose - beim Asialaden) unter 1-2 mal Wenden darin ein (in einem Glas - ab und an einfach schütteln)

Nach 24 Std. gab ich die Jackfruit-Stücke einfach so (ohne die restl. Marinade) in eine feuerfeste Glasschüssel (Auflaufform) und dann wurden sie 30 Minuten bei 200 Grad im Ofen gebacken.
Nachdem sie von einer Seite anfingen fest zu werden und zu trocknen, drehte ich jedes Stück rum und sie wurden nochmal 30 Minuten bei 200 Grad gebacken.


Mit zwei Gabeln rupfte ich die heissen Stücke in mundgroße Stücke auseinander.
Das sieht schon aus wie gebratenes Hühnchenbrustfilet (innen hell und schön faserig und trocken). Da ich an diesem Tag leider keine Verwertung mehr dafür hatte, lies ich die Stücke abkühlen, packte sie in ein Schraubglas mit Deckel und verwahrte sie bis zum übernächsten Tag im Kühlschrank. (Ich esse ja nur jeden zweiten Tag!)


Ihr Lieben -
da meine Zeit bei Facebook wohl begrenzt zu sein scheint, und wohl dort über kurz oder lang mein Profil deaktiviert/gelöscht wird, werdet ihr keine Benachrichtungen mehr über meine Abos oder Freundschaften über Facebook mehr erhalten. Ich möchte euch bitten KEINE öffentliche Fragen/Kommentare dazu bei FACEBOOK zu stellen!!! Danke euch.

Daher empfehle ich allen, die weiter meine Rezepte verfolgen möchten, dies hier bei BLOGGER.COM zu tun.
In Zukunft werde ich dann nur noch hier die Rezepte hochladen! Vielen Dank für euer Verständnis.
Liebe Grüße
Vegana




Kommentare:

  1. Woooow das sieht sooo echt aus!! :) Das werde ich ausprobieren... und wenn wir unsere Kochkünste nicht bald vereinen, dann flippe ich aus! :)

    Alles Liebe Ida

    AntwortenLöschen
  2. Ja Ida - wir müssen uns unbedingt zusammentun :-) - ich flipp schon ständig aus!! :-) flipp flipp

    AntwortenLöschen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK