Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Freitag, 27. März 2015

Möhren-Coriander-Rohkostbrot - Variation mit Lauch




Ich liebe dieses Rohkostbrot - man kann es ändern wie man grad Lust hat - und geschmacklich stellt es für mich jedes gebackene Brot in den Schatten - für mich: einfach perfekt

Für dieses Brot verwendete ich 

den Möhren-Trester von ca. 6 Möhren

Trester von 1/2 Limette
ca. 50 g gemahlene Leinsamen
1 kleinen Bund gehackten frischen Coriander
3 EL schwarzen Sesam
3 EL goldenen Leinsamen
1 TL Flohsamenschalen
2 EL weisse gemahlene Chiasamen
ca. 7 cm Stck frischen Lauch auf feine Stückchen gehackt/geschnitten
Salzsole
Ca. 80 ml warmes Wasser (das regelt sich mit der Feuchtigkeit des Tresters.... also nur schluckweise zufügen zum Schluss)

Daraus rührt man in einer Schüssel (einfach mit dem Löffel - ohne Maschine) einen Teig (relativ fest/trocken/formbar). Der Teig sollte nicht so flüssig sein wie dicker Pudding - sondern schon mehr so Richtung Mürbteigkonsistenz.
Dann drückt man den in einen 10 cm Servierring ca. 3 mm dick (max. 5) auf einer Dörrfolie.
Man kann auch einen Pizzaboden draus formen - wie man mag.

Dann habe ich die Folien auf die Dörrbleche gegeben und 5 Std. im FAST-Programm des Sedona Combo gedörrt (1 St. bei 60 Grad - 4 Std. bei 42 Grad). Nach der Hälfte der Zeit wendete ich das Dörrgut und entfernte die Folien, so dass die Luft gleichmässiger trocknen kann.

Mein derzeitiger Favorit zum Frühstück - kurz die Brote nochmal erwärmen im Dörrgerät damit sie aussen knusprig sind und innen leicht noch weich - einfach perfekt mit Avocado und Kala Namak
Ein Hinweis in eigener SACHE:Ihr Lieben - da meine Zeit bei Facebook wohl begrenzt zu sein scheint, und wohl dort über kurz oder lang mein Profil deaktiviert/gelöscht wird, werdet ihr keine Benachrichtungen mehr über die Abos oder Freundschaften über Facebook mehr erhalten.
Daher empfehle ich allen, die weiter meine Rezepte verfolgen möchten, dies hier bei BLOGGER.COM zu tun.
In Zukunft werde ich dann nur noch hier die Rezepte hochladen! Vielen Dank für euer Verständnis.
Liebe Grüße
Vegana


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK