Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 2. Mai 2015

Rohkost-Kekse "Kokos"






Dies war ein kleiner Versuch Kokos-Kekse im Sedona zu dörren. Dazu vermischte ich folgende Zutaten so pi mal Daumen:


1,5 Hand voll gemahlene Kokos-Flocken (im PersonalBlender)
1 Hand voll Rokos-Raspeln (ungemahlen ;-))
ca. 3-4 EL Kokosmehl (Dr. Goerg)
ca. 2-3 EL Agavendicksaft
5 gemahlene Erdmandeln (zusammen im Personalblender  gemahlen mit einem dünnen Stück getrockneter Bio-Orangenschale (2x2 cm)
ca. 2-3 EL gemahlenen hellen Sesam
ca. 4 EL gereinigtes Wasser
Prise Salzsole ;-)
1 kleine reife Banane
Saft einer viertel kleinen Zitrone
1 TL Flohsamenschalen

(Da mein Versuch durchaus "saulecker" war, empfehle ich, die Mengenangaben zu verdoppeln!!!)


Daraus knetete ich mit den Händen einen TEIG, der sich anfühlt wie Mürbeteig (geschmeidig weich).


Daraus rollte ich einen Teil aus und stach Kekse aus, die ich aufs Dörrblech (ohne Folie) legte. Vom Rest formte ich kleine Bällchen, in die ich Mandeln setzte und etwas flach drückte (je flacher - desto kürze die Dörrzeit.)


Da ich die Kokoskekse noch mit in den schon laufenden Sedona gelegt habe, kann ich nicht genau sagen, wie lang sie in etwa brauchten (Schätze mal so ca. 6 - 8 Std. bei 41 Grad)

 


Ihr Lieben -
da meine Zeit bei Facebook wohl begrenzt zu sein scheint, und wohl dort über kurz oder lang mein Profil deaktiviert/gelöscht wird, werdet ihr keine Benachrichtungen mehr über meine Abos oder Freundschaften über Facebook erhalten. Ich möchte euch bitten KEINE öffentliche Fragen/Kommentare dazu bei FACEBOOK zu stellen!!! Danke euch.

Daher empfehle ich allen, die weiter meine Rezepte verfolgen möchten, dies hier bei BLOGGER.COM zu tun.
In Zukunft werde ich dann nur noch hier die Rezepte hochladen! Vielen Dank für euer Verständnis.
Liebe Grüße
Vegana

Kommentare:

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK