Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Freitag, 22. Mai 2015

Rohköstliches Kokos-Erdbeer-Schoko-Minz-Törtchen




Und so lang wie der Name des Törtchen - so beeindruckend lecker ist sie auch.


Schritt EINS:

Hand voll Datteln mit 
2 Hand voll Haselnüssen, 
1 kleinen Möhre 
2 geh. EL Erdmandelmehl
und einer halben Banane 
im foodprozessor (mit S-Messer) zu einem formbaren festen Teig mixen und in eine kleine Springform (ca. 16 cm) drücken.

Schritt ZWEI:

Ich packe in den Vitamix: (ca.-Angaben)

Prise Vanille
Hand voll reifer Erdbeeren
Komplettes Fruchtfleisch einer jungen TRINK-Kokosnuss (nicht die braunen ollen!)
halbe Tasse Kokosmus (1 ganze wäre besser gewesen wg. Festigkeit)
1,5 EL  Kokosöl (3 wären besser gewesen)
1,5 EL Kokosblütenzucker
1/2 reife Banane
Saft einer viertel deutschen (= kleinen) Zitrone
1 cm-Scheibe einer italienischen Amalfizitrone (mit Schale und allem)

Dies mixte ich zu einer feinen rosa Creme

Ich stellte einen kleinen Servierring in die Mitte auf den Boden der Springform und gab aussenrum diese rosa Erdbeercreme. Schön glattstreichen.

Der Rest der Creme die noch im Vitamix ist mixte ich erneut mit:

1 EL Kakaopulver,
ca. 8 Minzblättern (frisch)

Diese braune Creme kommt IN den Servierring.

Dann zog ich den Ring raus und stellte die Torte für 2 Stunden in den Kühlschrank.

Zum Schluss kamen frische Erdbeerhälften drüber und eine Schoko-Sauce aus:
Kokosöl (geschmolzen) mit Kakaopulver - je 1 EL von beidem, etwas Ahornsirup und bissl gem. Vanille

Ihr Lieben -
da meine Zeit bei Facebook wohl begrenzt zu sein scheint, und wohl dort über kurz oder lang mein Profil deaktiviert/gelöscht wird, werdet ihr keine Benachrichtungen mehr über meine Abos oder Freundschaften über Facebook erhalten. Ich möchte euch bitten KEINE öffentliche Fragen/Kommentare dazu bei FACEBOOK zu stellen!!! Danke euch.

Daher empfehle ich allen, die weiter meine Rezepte verfolgen möchten, dies hier bei BLOGGER.COM zu tun.
In Zukunft werde ich dann nur noch hier die Rezepte hochladen! Vielen Dank für euer Verständnis.
Liebe Grüße
Vegana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK