Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 16. Mai 2015

Rohveganes Hühnchen-Curry auf Reis



Dieses leckere Gericht kann man super vorbereiten am Vorabend (je länger es zieht, desto leckerer wirds)


Am Vorabend marinierte ich Streifen von frischer Trink-Kokosnuss-Fleisch in:

Olivenöl, Tandoori Gewürz, Kurkumapulver, Rauchsalz



Für die Sauce gab ich ebenfalls am Vorabend folgende Zutaten in den Vitamix:

3 dicke Strauchtomaten
1 cm Stück Ingwer
1 cm Stück frischen Kurkuma
1/4 Gemüsezwiebel
3 Datteln
1 -  0,5 cm-Scheibe Amalfizitrone mit Schale
1,5 Hand voll getrocknete Tomaten
Fruchtfleisch einer halben Trinkkokosnuss
1 cm Chili ohne Kerne (rot)
1 Stange Sellerie
Cumin, Currypulver, Garam Masala
200 ml Kokosmilch

und mixte eine dickflüssige Creme.

Diese gab ich in eine große Glasschüssel und gab hinzu:

Grün von 1 Frühlingszwiebel
1 gehackte rohe Karotte (auf viertel Scheiben)
1 gehackte Stange Sellerie
2 gehackte Champignons
(sollte alles ca. 0,5 cm groß sein)
und 1,5 EL ALBA-ÖL (wegen dem Buttergeschmack) (ist nicht roh!!)

Kurz vor dem Servieren:

1.)  Blumenkohl-Reis im Foodprocessor schreddern und mit etwas Salzsole, wenig Zitronensaft, und 1/2 Zehe Knoblauch.

2.) eine drittel Packung tiefgefrorene Jackfruit (Asialaden) in Streifen schneiden und zusammen mit den Kokosnuss-Streifen (ohne die Marinade) in die Gemüsecreme geben und gut verrühren.

Ca. 10-20 Minuten stehen lassen - nochmal umrühren (damit die Jackfruit getaut ist) und zusammen mit Blumenkohlreis anrichten.

Absolut köstlich!!!


Ihr Lieben -
da meine Zeit bei Facebook wohl begrenzt zu sein scheint, und wohl dort über kurz oder lang mein Profil deaktiviert/gelöscht wird, werdet ihr keine Benachrichtungen mehr über meine Abos oder Freundschaften über Facebook erhalten. Ich möchte euch bitten KEINE öffentliche Fragen/Kommentare dazu bei FACEBOOK zu stellen!!! Danke euch.

Daher empfehle ich allen, die weiter meine Rezepte verfolgen möchten, dies hier bei BLOGGER.COM zu tun.
In Zukunft werde ich dann nur noch hier die Rezepte hochladen! Vielen Dank für euer Verständnis.
Liebe Grüße
Vegana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK