Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Sonntag, 21. Juni 2015

Himbeer-Espuma-Torte auf Ananasboden



Den Boden mit einem 11 cm Durchmesser-Servierring aus einer 
0,5 bis 1 cm dicken Scheibe ausstechen und von unten mit Kokosraspeln bestreuen.

Die Scheibe dann in den Servierring drücken und aussenrum von innen Back-Papier an den Randstellen (fürs bessere Lösen später)

Die Himbeercreme habe ich mit dem ISi-Gourmet-Whip 0,25 liter gemacht.

Dazu nahm ich 245 g frische Himbeeren und pürrierte sie im Vitamix.
Diese Creme süßte ich mit ca. 15-20 g Agavendicksaft und passierte sie durch ein feines Sieb!

Diese körnchenfreie Creme (!! sonst setzt sich später die Düse vom ISi zu) gab ich in den sauber gespülten Vitamixbehälter und gab hinzu:
ca. 80 g BASIC TEXTUR
1 EL Mandelmus (selfmade)
1 EL Kokosöl
1/2 TL gemahlene Vanille
ca. 4-5 EL Hafersahne (Hafercuisine)

Alles nochmal ganz fein cremig mixen und mit dem ISI auf die Ananasscheibe spritzen (gut schütteln und immer Richtung Tülle!!)

Für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank stehen lassen.

Den Rest des Espumas in ein kleines Glas geben und mit frischen Himbeeren schichten. Kalt servieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK