Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 6. Juni 2015

Rohkost-Brot - die süße Variante: Apfel-Nuss mit rohköstlicher Kirsch-Rosmarin-Schoko-Marmelade


Ich hatte mal wieder Lust auf was "Süßes" zum Frühstück
Mit nur 4 Zutaten habe ich also dieses köstliche süße Rohkost-Brot im Dörrgerät gezaubert. Dazu gab ich in den foodprocessor (mit S-Messer):


140 g Mandeln - die erstmal fein mixen wie grobes Mehl dann zugeben:
175 g Datteln und einen Granny Smith-Apfel (mit Schale (grob würfeln)
eine Prise Zimt 
1/4 TL  Haselnuss-Extrakt

Alles zu einer klebrigen körnigen Masse vermixen, auf Dörrfolie ausstreichen (2-3 mm dünn), Scheiben vorschneiden (mit einem Teigroller) und bis zur gewünschten Konsistenz trocknen. Einen Teil des Teiges drückte ich in eine kleine Tarte-Form, die zuvor mit Folie ausgelegt war - so kann ich dies später als Törtchen nutzen.

Zum Frühstück gab es dann dieses Brot, bestrichen mit selbstgemachtem Mandelmus, belegt mit Bananenscheiben und überzogen mit einer Kirsch-Rosmarin-Schoko-Marmelade

Die Kirschcreme mixte ich im kleinen PersonalBlender mit dem Mixmesser aus folgenden Zutaten:

1 Hand voll TK-Süßkirschen aus dem Garten
1 Stückchen getrocknete Orangenschale (ich schneide immer hauchdünn die Bioorangenschale und trockne diese)
3 kleine Deglet Nour Datteln auf Stückchen geschnitten
etwas Vanille
1/2 TL Rohkakaopulver
1/4 TL getrockn. fein gerebbelten Rosmarin
5 TL Wasser

Diese relativ dünnflüssige Creme verrührte ich mit 1,5 - 2 TL Chiasamen und lies das Ganze über Nacht andicken.


Ihr Lieben -
da meine Zeit bei Facebook wohl begrenzt zu sein scheint, und wohl dort über kurz oder lang mein Profil deaktiviert/gelöscht wird, werdet ihr keine Benachrichtungen mehr über meine Abos oder Freundschaften über Facebook erhalten. Ich möchte euch bitten KEINE öffentliche Fragen/Kommentare dazu bei FACEBOOK zu stellen!!! Danke euch.

Daher empfehle ich allen, die weiter meine Rezepte verfolgen möchten, dies hier bei BLOGGER.COM zu tun.
In Zukunft werde ich dann nur noch hier die Rezepte hochladen! Vielen Dank für euer Verständnis.
Liebe Grüße
Vegana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK