Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Montag, 27. Juli 2015

Rohköstlicher Cashew-Gries-Joghurt, Griesbrei, Vanille-Creme oder wie man ihn nennen möchte...


Für den Cashew-Gries-Joghurt weichte ich am Vorabend in Wasser ein:
100 g Cashew (morgens dann waschen und das Wasser entsorgen)

Ebenfalls am Vorabend ansetzen: (im Glasschälchen - bei Zimmertemperatur)
ca. 80-100 ml Quellwasser mit
3/4 TL gemahlenes Flohsamenschalenpulver
1/4 TL gemahlene Vanille
1-2 TL Agavendicksaft
1 Kapsel Probiotika (ich nahm die von Nobillin - Kapsel aufmachen und Inhalt gut untermischen)
3 EL Haferkleie (u.U. nicht Rohkost?!  Ist mir aber egal,weil deren Heilwirkung derzeit meinem Magen-Darm sehr entgegen kommt)

Die Cashews im Hochleistungsmixer vitamixen und die Hälfte der Kleie-Flohsamen-Mischung kurz mit untermixen. Den Rest der Kleie-Flohsamen-Mischung nur noch unterrühren und in Schälchen füllen.
Ca. 20 Minuten stehen lassen, damit der "Brei" noch etwas ansetzen kann.

Danach mit frischen Mangowürfelchen bedecken und genießen. 
Ein ganz leicht säuerlicher Probiotik-Geschmack ist spürbar, jedoch erinnert dieser "Brei" oder "Joghurt" an hauchzarten Gries, durch die zartflockige Konsistenz von Haferkleie!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK