Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Sonntag, 19. Juli 2015

süßes Rohkost-Brot mit einfacher Wassermelonen-Marmelade und einem POWER-Drink



Für das süße Brot gab ich folgende grob gewürfelte Zutaten in den Food-Processor:


2 säuerliche Äpfel mit Schale und Kernen 
1 Hand voll gehackter Deglet Nour Datteln
1 Hand Kokostrester (von der Kokosmilchherstellung im Vitamix mit Wasser d.d. Nussmilchbeutel gedrückt)
1 TL gemahlene Vanille
1 TL Zimt
1 gehäuften EL lösliches INULIN (ich brauch grad probiotische Ballaststoffe zur Darmsanierung - ihr könnt das weglassen)

alles feinstückig bis cremig verarbeiten und mit 

ca. 60-80 g gemahlenen goldenen Leinsamen
und 1 TL gemahlenen Flohsamenschalen 
1 EL Chiasamen
gründlich von Hand vermischen.

Ggf. etwas Wasser zufügen. Der Teig sollte sich weich und leicht auf die Dörrfolie streichen lassen (2-3 mm dünn) Trocknen mit zwischenzeitlichem Wenden und Weglassen der Folie zum Schluss. Dauer: nach gewünschter Konsistenz.



Auf dem Brot gab es zum Frühstück heute Morgen meine super einfache und köstliche Wassermelonen-Marmelade 

Dazu einfach geschälte Wassermelone mit Kernen in den Vitamix geben und mit Chiasamen im Glas mit Deckel  gut verrühren. Sollte die Marmelade zu flüssig sein, gebt Chia nach und lasst nochmal 30 Minuten Quellen. Wenn sie zu dick wurde: etwas Wasser vermischen. FEDDSCH ne - 
Gehackte Minze macht sich hier auch gut in der Marmel! Aber ich wollte sie pur mit Bananenscheibchen drauf genießen.

Und damit ich bei dem GANZEN Frühstücksgetippe heute Morgen keinen Schwächeanfall erleide, gönnte ich mir einen Power-"Kaffee" <- aber="" br="" der="" ist="" kaffee="" kein="" richtiger="">
Das gibt mir Energie und einen klaren Kopf!
 

2 TL Guafee (Guarana-Kaffee als löslichen Kaffee)
1 TL Getreidekaffee aus Zichorien (von Naturata den löslichen)
2 TL MCT-Öl (von Primal State - den bekommt ihr bei Amazon - lest bitte dort oder bei Google zu dem Thema MCT)
mit heissem Wasser aufgiessen und verrühren (ergibt eine feine Crema)

mit selbst gemachter Kokosmilch (Kokosflocken, Wasser, Vitamix und abfiltern (Nussmilchbeutel) aufgiessen und
Tröppche vor Tröppche den Genuß erleben... sooo lecker hmmmm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK