Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Sonntag, 5. Juli 2015

Wieder mal gewaffelt - diesmal als Beilage zum Salatteller


Die Speckwaffeln mit WieBACON habe ich bereits vor langer Zeit gemacht nach DIESEM Rezept! Die kann man wunderbar einfrieren und im Toaster auf die Schnelle mal blitzschnell aufbacken - total genial!

Derzeit mein absoluter Favorit - weil super vorzubereiten und wirklich tagelang genießbar: Salate aus gelber und roter Beete, auf Blattsalat mit Tomaten und Radieschen und Fenchelsalat.


Für die eingelegten Salate einfach Apfelessig, Olivenöl oder anderes nach eurem Geschmack mit fein gehackten Zwiebeln und Gewürzen (Cumin, gem. Nelke, Bockshornklee, Salzsole, gemahlen. bunten Pfeffer, oder ähnliches) vermischen und dann das fein geraspelte (Fenchel) oder fein gehackte (foodprozessor) Beete-Gemüse damit vermischen. Im Glas im Kühlschrank total lange haltbar.

Beim Fenchel habe ich hier noch gehackte rote Chilischote, 1 EL Probiotika-flüssig, Zitronensaft und -zesten und Anis-Fenchel-Samen un Frühlingszwiebelgrün drunter gemischt.

Die gelbe Beete habe ich vorher geschält und mit etwas Apfelessig, Agavendicksaft, Bockshornklee, Albaöl, und Gemüsezwiebel fein im foodprocessor verhäckselt.

Die rote Beete mit Cumin, gemah. Nelke, Macis, Salz, Pfeffer, Schwarzkümmelöl, Zitronensaft, und etwas Trauben-Sirup (Pekmez) im Foodprozessor fein gehäckselt.

Alles auf Salatherzen mit Tomatenhälften und dünnen Radieschenscheiben angerichtet.

Da mein Magen derzeit durch die vielen kalten Speisen und Getränke (wie jedes Jahr im Sommer) leicht sensibel reagiert gab es hier die lauwarme Knusperwaffel mit Wiefleisch Bacon aus dem Toaster dazu.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK