Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Freitag, 21. August 2015

OBAZDA - deftiger Brotaufstrich aus Tempeh MIT UPDATE TIP


ein Glas Obazda

Cremig und lecker mit Käse-Kümmel-Geschmack

Hier leider in schlechtem Licht (falsche Farbe) auf Rohkostbrot
UPDATE: TIP: macht weniger wenn ihr nur 1-2 Personen seid, denn: 
am Tag danach schmeckt es mir schon nicht mehr. Ich werde 3/4 davon entsorgen. Warum auch immer, wurde dieser Aufstrich sehr "BITTER".
Ich hatte noch gefrorenen Tempeh und gefrorene Alsan. Die gab ich auf Stücke geschnitten einfach in den Vitamix wie folgt:


220 g Tempeh
78 g Margarine
150 mL Weissbier/alkoholfreies Weissbier
 2 EL Hefeflocken
1 /8 weisse Gemüse-Zwiebel
Salzsole, bunter Pfeffer, 

1 TL Kümmel
Paprika rosenscharf und mild geräuchertes Paprikapulver

Alles mit Stößel im Vitamix pürriert und im Schraubdeckel-Glas verwahren.

Den Obazda 2-3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Möglichst bald aufbrauchen (1-2 Tage). Dazu passen wunderbar meine Canapés oder Rohkostbrote.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK