Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 1. August 2015

Rot-Pudding mit Mango und Kokos-Vanille-Sauce



Eigentlich ist das hier der totale Beschiss - da es kein Pudding ist.  Weder Stärke, noch Zucker, noch Verdickungsmittel sind da drin. Und wer glaubt, es seien Kirschen an Bord - auch weit gefehlt.  Jemand hier, dessen Kinder keine rote Beete mögen? Pah - vorbei die Zeiten des ungesunden Naschens. Denn HIER kommt die cremigste Süßversuchung seitdem es rote Beete gibt. Was also geschieht, wenn man gesund Naschen möchte?

Ich gebe in den Vitamix:
2 mittelgroße reife (mit braunen Minipunkten) Bananen. Bitte keine anderen - die wären zu bitter - der Bananengeschmack kommt nicht durch - keine Sorge!
1 Tennisball-große gedünstete rote Beete (abgekühlt!!), ruhig mit Schale nur den harten Stielansatz abschneiden.
2 dicke karamellig schmeckende Medjool-Datteln
ca. 1/2 Cup Kokosmus (von Dr Goerg)
1/2 TL gemahlene Vanille

Daraus mixe ich also für 2 Minuten eine cremigst feine Creme, fülle sie in Schälchen und lasse sie im Kühlschrank einfach 1-2 Stunden "stocken" (Wird wie Pudding etwa)

Darauf schnibbel ich super reife leckere Mangowürfelchen, kurz vor dem SERVIEREN!!

Dann nehme ich einen kleinen Becher HARVEST MOON Kokosjoghurt (hier Sorte Vanille), gab nochmal etwas gemahlene Vanille (Vanille kann ich nie genug kriegen - soll ja glücklich machen) darunter, verdünnte den Joghurt, so dass ich eine schöne Sauce erhielt und zum Schluss verrührte ich noch 1 EL Haferkleie dazu (Brauch ich im Moment - da sehr gesund für Magen-Darm ect). Ggf. dann nochmal etwas Wasser zufügen, da die Sauce ja nicht wie Pudding STEHEN soll :-)

Boah Leute .... das ist der Oberhammer!! Sowas von genial. Die Beete und die Banane passen perfekt zusammen - keiner dominiert und die fruchtige Mango dazu ... ich könnt mich grad reinlegen :-D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK