Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Freitag, 27. November 2015

Die erste Kartoffelsuppe meines Lebens


Manchmal frage ich mich, warum ich bestimmte Gerichte nicht schon mal früher gegessen und selber gekocht habe. So auch seit Tagen KARTOFFELSUPPE. Die kam bisher in meinen Gedanken immer dem "Loch im Knie" gleich. Brauch ich nicht, will ich nicht, mag ich nicht - eben nix besonderes... dachte ich so.

Ich habe wirklich noch nie Kartoffelsuppe gegessen. Und heute die selbstgemachte Premiere.
Und was soll ich sagen: schmeckt ja fantastisch. Diese Cremigkeit und dennoch die würzigen "Bacon-Würfelchen" und das Gemüse.... also total fein.

Also ich gab in den Topf:
wenig Kokosöl
1/2 dicke weisse Gemüsezwiebel darin anrösten
1 Cup gehackten Bacon (von Wiefleisch!) anrösten
3 gewürfelte Karotten
2  gehackte Stangen Sellerie
1/4 gewürfelten Knollensellerie
Das Grün vom Haferwurz
bisschen fein gehackte Petersilie

Mit Wasser aufgiessen und dann 4 dicke geschälte gewürfelte Kartoffeln zu geben.

Würzen mit:

Macis, Salzsole, geräuchertem milden Paprikapulver,
1 TL Räucheröl, 3 TL vegane Gemüsebrühepulver


Mit Deckel alles gar kochen lassen.

Die Speckwürfel und ein Schälchen des gewürfelten Gemüses fischte ich vor dem Servieren wieder raus und pürrierte den Rest im Topf mit dem Zauberstab zu einer sämigen Suppe.

1 EL Mandelmus mit ca. 5 EL Wasser mixen und als Sahne unterrühren
Das restl. Gemüse aus dem Schälchen wieder in die Suppe geben und mit frisch gehackter glatter Petersilie servieren.

L E C K A !!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK