Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Mittwoch, 18. November 2015

Rohkost-Vorspeise: Gemüsewraps gefüllt mit Beete-Kraut und Pürree



Mir war mal nach was "Nettem" auf dem Tellerchen.
Alles auf dem Foto ist rohköstlich :-)

Für die Wraps (Vitamix)

3 Stangen Stangensellerie
halben Bund Frühlingszwiebel (nehmt reichlich ich hatte einen dicken Bund)
1 dicke Zehe Knoblauch
schwarzen Pfeffer
mit Wassermenge nach Gefühl (soll ein Pfannkuchenähnlicher Teig entstehen)
im Vitamix verarbeiten.

Mit ca. 1/2 Cup gemahlenen goldenen Leinsamen vermixen (Oder Flohsamenschalen gemahlen)
Auf Dörrfolie streichen und trocknen (Im Sedona mit Fastpgramm ging das über ca. (!!) 6-8 Std.)

Wenn die trocken sind auf Quadrate schneiden und befüllen mit:

(Mini-Foodprozessor:)
geraspelte rote Beete (ca. 1/3 Knolle)
100 g Sauerkraut
Frühlingszwiebel 
Bockshornkleepulver
Räucherpaprikapulver
Kümmel

einrollen und anrichten.

Für das Pürree: (im Mini-Foodprozessor:)

einige Blumenkohlröschen
gleiche Menge Muskatkürbis-Würfelchen
etwas weisses von der Frühlingszwiebel,
Macis, Salzsole und Pfeffer
1 EL Mandelmus
ca. 4 EL Wasser
Alles mixen und mit 1 TL Flohsamenschalenpulver nochmal verrühren.

In den Spritzbeutel füllen und ca. 30 Min. im Kühlschrank stocken lassen.

Mit Kresse und Dill garnieren und genießen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK