Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Donnerstag, 24. Dezember 2015

Nudelsalat - klassisch - lecker - einfach







Da ich das ganze Jahr über für mich achtsam, liebevoll, reichlich und gesund koche habe ich beschlossen mir für diese Feiertage (die ich eh nicht feier)  mal "nur" Fastfood zuzubereiten. Schnell solls gehen und ohne große Mühe....

So wie ich ihn früher von meiner Mutter kannte - so sollte er werden - und natürlich vegan..... also los gings:

Reisnudeln (Spiralen) nach Anleitung al dente kochen.

Während dessen gab ich in eine große Schüssel:

3 EL De Ruit Majonnaise eifrei - vegan
Saft plus Gewürze eines dreiviertel Glases saure Gürkchen
1 TL selbstgemachten Senf (mit Cumin drin)
Prise Kurkuma
viel schwarzen frisch gemahlenen Pfeffer
Kala Namak für den Eigeschmack
Salzsole - leicht geräuchert
1/2 EL getrockneten oder frischen Dill 
(Die Sauce sollte relativ dünnflüssig sein und reichlich!)

1 Vegane Salami (Alnatura) klein schnibbeln
1 kleines Glas Erbsen (ohne Sud)
2 geräucherte eingelegte rote Paprikaschoten (aus dem Glas - klein geschnitten)
1/2 gelbe Paprikaschote klein gewürfelt
1/2 dicke Strauchtomate klein gewürfelt
saure Gurken klein geschnibbelt (3/4 bis ganzes kleines Glas) 

lauwarme Nudeln in die Schüssel geben und gründlich vermengen. Ggf. nochmal Gurkensaft oder Nudelkochwasser nachgiessen, falls die Nudeln zu viel Sauce aufgenommen haben!
Schüssel irgendwann abdecken und kalt ruhig über 12 Stunden ziehen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK