Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Dienstag, 29. Dezember 2015

Süßkartoffelstampf mit rauchigen Buschbohnenröllchen, gefüllten Cocktailtomaten und Balsamico-Zwiebelblüte

herzhaft rauchige Bohnenröllchen mit Zucchinimantel

gefüllte Cocktailtomaten aus dem Ofen

Tolle Kombination

Und als Vorspeise oder Beilage eine Zwiebelblüte

Cocktailtomaten und Bohnen vor dem Gang in den Ofen ;-)



Am Vorabend Folgendes vorbereiten:

1) 1 Zucchini (nur die breiteren Scheiben nutzen) auf dem Börner V-Hobel hauchdünn hobeln, in einen Suppenteller legen und mit einer Mischung beidseitig dünn bepinseln, die ich wie folgt mixte:

1/2 TL Rauchöl (Liquidsmoke geht natürlich auch)
1 Msp mild geräuchertes Paprikapulver
2 EL Olivenöl
Salzsole

Dies konnte dann die Nacht über schön durchziehen. Dabei darauf achten, dass die Zucchini nicht zu ölig werden oder gar im Sud schwimmen.... Die sollen nur aromatisiert werden.

2) Relativ gleich lange Buschbohnen putzen und in Salzwasser ca. 8-12 Minuten köcheln. Wasser abschütten. Danach abkühlen lassen.


Am Tag danach:

Eine rote dicke Gemüsezwiebel von der Schale befreien und den Boden abschneiden. Dann achteln, aber dabei drauf achten, dass unten am Boden noch ca. 0,3 bis 0,5 cm NICHT durchgeschnitten werden! Die Zwiebel sollte nicht auseinanderfallen.

Dann mit einem Gemisch begießen/bepinseln aus:

Balsamico-Creme (ich nahm eine mit Orangenaroma)
Olivenöl
1/2 TL Rauchöl (oder Liquidsmoke)
Salzsole und geräuchertes Paprikapulver (1 Msp)

Die Zwiebel in eine Auflaufform stellen und mit Alufolie abdecken. Ca. 25 Minuten bei 200 Grad backen. Dann die Folie entfernen, ggf. Rest der Marinade nochmal überträufeln und weitere 10-15 Min. bei 215 Grad backen.


Für den Süßkartoffelstampf:
Süßkartoffel schälen, würfeln und auf dem Gemüsegitter über Wasser 20 Minuten garen. Stampfen mit:
Macis (1/4 TL), 3 EL Kokosmilch,
Salzsole und gemahlenen schwarzen Pfeffer
2 TL MCT-Öl von Primal State

 
Für die gefüllten Cocktailtomaten:
Deckelchen aufschneiden aber noch dranlassen - also nicht komplett durchschneiden. Den Boden nur hauchdünn begradigen, damit sie stehen bleiben und nicht umkippen. Das weiche mit dem Löffelende oder einem Stäbchen rauskratzen (Boden nicht komplett durchstechen!!). Dann füllte ich etwas CHEEZANA Cashewkäsecreme "Rauchzwiebel" da rein, gab 1-2 Kapern oben drauf und klappte den Deckel wieder leicht an. Diese Tomaten setzte ich mit zu den Bohnen in die Auflaufform ....

Die Buschbohnen mittig durchschneiden und in die Zucchinischeiben wickeln (bei dünnen oder kaputten Scheiben ruhig zwei überlappend legen) und im Backofen zusammen mit den Tomaten ca. 20 Minuten bei 215 Grad backen.
Zucchini sollten braun und teilweise knusprig werden.
Der Käse aus den Tomaten wird teilweise rauslaufen. Vorsicht dass die Tomaten nicht oben drauf zu dunkel werden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK