Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Montag, 1. Februar 2016

IDLI - Koreander-Sesam mit Kokos-Chutney





Zuerst machte ich den Basisteig nach meinem Grundrezept

Einen Teil von diesem Rezept würzte ich dann vor dem Dämpfen im Idli Kocher
mit folgenden Zutaten:


1 Bund gehacktem frischen Koriander
1,5 EL schwarzer gerösteter Sesam
1/2 TL Kala-Namak-Salz
1/2 TL Chiliflocken

Dann wie gewohnt 15 Minuten im geölten Idli-Förmchen dünsten.
Ein köstliches Chutney passt perfekt zu den Idli

Dazu gab es ein Kokos-Chutney aus frischer Trinkkokosnuss:

Ich packe in den Vitamix:
1/2 Cup Urid Dal
1/2 grüne Chili ohne Kerne
3x3 cm Stück frischen Ingwer

Dies erstmal pulverisieren.
Dann das Fruchtfleisch einer Trinkkokosnuss auskratzen und in den Mixer geben.
Ca. 40-60 ml Kokosnusswasser zugeben.
Salzen
Mixen. Konsistenz sollte standfest sein - nicht zu dünn.

Dann in einer Pfanne:
2-3 EL Olivenöl erhitzen (nicht zu heiss)
1,5 EL schwarzen Senfsamen anrösten
1,5-2 EL rohen Urid Dal mitanrösten
8 Curryblätter hinzugeben und würzen mit:
1 Prise Bio Asafoetida
Garen bis das Dal braun ist und heiss auf das Chutney setzen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK