Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 20. Februar 2016

Indische Karela-Gemüsepfanne an wilder Reismischung





Die Reismischung habe ich selber zusammengestellt aus
3/4 TILDA Basmatireis - das ist einfach der aromatischste in meinen Augen
1/4 schwarzer Wilderreis

Den Reis nach Vorschrift gekocht und danach mit:
Salzsole besprüht und
2 EL Moringaöl vermengt - der nussige Geschmack des Moringaöls passt hier perfekt zum bitteren Gemüse.

Während der Reis kocht, erhitzte ich den Wok und gab der Reihe nach die folgenden Zutaten in den Wok:
(immer Rühren/Schwenken) und jeweils so 2 Min. rösten lassen)

3 EL Kokosöl
1 TL schwarze Senfsamen
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Anissamen
1 TL Fenchelsamen
2 kleine getrocknete Chilischoten
1/2 TL Kurkumapulver
5 Knobizehen auf Scheiben geschnitten
1 Stück Ingwer fein gehackt (ca. 2x2 cm-Stück)
1/2 rote Gemüsezwiebel fein gehackt
1 EL gemahlenen Palmzucker (oder Kokosblütenzucker) drüberstreuen und karamelisieren lassen.

Alles schön durchrösten lassen bei mittlerer Temperatur (soll nicht verbrennen!)

Dann die 2 mm dünnen KARELA-Scheiben (2 mittelgroße Karela) in den Wok geben.
1/4 fein geschnittene Fenchelknolle 
1/4 Stück rote Spitzpaprika fein gestifelt
hinzufügen.
3-4 EL Wasser zugeben und mit Deckel einige Minuten garen lassen.

Mit Reis anrichten, und mit hellem geröstetem Sesam überrieseln.

Ich hatte noch etwas Korianderpesto übrig (einfach von einem dicken Bund Koriander die ganzen Stiele in einen kleinen Mixer/Foodprozessor geben und soviel Olivenöl zufügen, bis ein dickflüssiges Pesto entsteht. Dies habe ich nur mit etwas Salz gewürzt.), welches ich ein wenig über dem angerichteten Gemüse verteilte.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK