Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Mittwoch, 10. Februar 2016

Tomaten-Bohnentopf mit Wiefleisch RIND und beans-bread




Am Vorabend:

1 Tasse gelbe halbierte Mungbohnen (Asialaden z.B.)
+ 1 TL Bockshornkleesamen 
kurz im Sieb abwaschen und
in ca 2-3 Tassen Wasser einweichen und über Nacht stehen lassen.


100 bis 150 g Wiefleisch "wie Rind" mit 
1/2 feinst gehackter weisser Gemüsezwiebel
1/4 TL Pimenton (mild geräuchertes Paprikapulver)
einigen Sprühstößen Salzsole (gemischt mit etwas Hickory Liquid smoke)
1 EL Olivenöl
über Nacht in einem Schälchen marinieren lassen.

weitere Zutaten:

3-4 Zehen geräucherte Knoblauchzehen - auf Scheiben geschnitten - gerne auch mehr
1/4 gehackte weisse Gemüsezwiebel
ca. 300 g Bohnen schnibbeln
1 Dose geschälte gewürfelte Tomaten
frisches Bohnenkraut fein gehackt (ca. 1 Bund - oder 2 EL getrocknetes Bohnenkraut)

2-3 EL Tomatenmark
1 EL Agavendicksaft
ca. 1 EL Thymian 
1 TL veganes Gemüsebrühenpulver
1 Msp scharfes Pimenton (geräuchertes Paprikapulver)
2 EL Olivenöl

1 TL ENO-Fruchtsalz (Infos siehe unten!)



Im Topf Knoblauch in Olivenöl anbraten,  Zwiebeln zugeben + anrösten, Agavendicksaft überziehen und karamellisieren. Bohnen zugeben und kurz schwenken.
Tomatenmark hinzufügen und mit anrösten.
Dosentomatenstücke zufügen und alles verrühren.
Mit wenig - ca halber Dose Wasser-  ablöschen. Die gehackten Kräuter zugeben und alles ca. 25 Min. auf kleiner Flamme mit Deckel köcheln lassen.
Würzen mit etwas Gemüsebrühepulver, wenig Salz (optional keins) und schwarzem gemahlenem Pfeffer.


Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Wiefleisch Rind stramm anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm haltend bei Seite stellen.

In der Zeit, in der die Bohnen garen:

Mungbohnen-Bockshornklee-Mischung kurz absieben - WASSER AUFFANGEN und die Mischung unter dem Wasserhahn im Sieb 1 mal kurz abspülen.
In den Mixer geben (Vitamix) und mit ca. 1/4 bis knapp 1/2 Tasse des Einweich-Wassers 
1 Zehe geräuchertem Knoblauch,
1/4 Stückchen weisse Gemüsezwiebel,
nur kurz zu einem körnigen 
Teig mixen. Der Teig sollte in der Mitte des Mixers zäh nach unten gezogen werden und darf nicht so dünn wie Pfannkuchenteig sein.
Das Wasser also schluckweise aber rasch zufügen. Die Körnigkeit der Bohnen muss erhalten bleiben!!! Nicht übermixen!!!

Würzen mit:
weissem Pfeffer, neutraler Salzsole, 1/2 TL Gemüsebrühepulver,
getrockneten Kräutern: Oregano, Basilikum, Kräuter der Provence, Lavendelsalz


Dann  von Hand im Schälchen unter Rühren hinzufügen:

1 TL ENO-Fruchtsalz (das erzeugt sofort kleine Bläschen im Teig und lässt den Teig fluffig hochkommen). ENO bekommt ihr bei Ebay oder Amazon und es gibt keine Alternative für diese Zutat.

Diese Mungbohnenmasse in eine leicht eingeölte kleine Springform geben (ca. 14 - 16 cm) und über Wasserdampf im Topf mit Deckel 15-20 Minuten dampfgaren. Stäbchenprobe machen.

Aus dem Mungbohnenkuchen als Beilage dann Streifen, Würfel oder Scheiben schneiden.
Bohnen im Teller anrichten und WIEFLEISCH RIND dazu geben.

Ich wünsche guten Appetit

Habt ihr Fragen zu WIEFLEISCH - hier findet ihr Antworten und könnt es kaufen

#Wiefleisch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK