Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Freitag, 4. März 2016

Dinkel-Strozzapreti mit Salicornes und gerösteten Sesam-Algen in sahniger Sauce



Freitag darfs gern auch wieder MEER sein auf dem Teller.

Mir fielen diese feinen Dinkel-Strozzapreti im Bioladen in die Hände und ich finde mit den Salicornes-Algen passt das ganz gut.
Da ich gern viel Meeresgeschmack im Essen habe, kamen noch geröstete Noriblätter (mit Sesam drin), die ich letztens im Asialaden fand hinzu.
Braunalgenpulver (aus der Apotheke) kommt zum Würzen hier in Kombination mit einem Fischgewürz (Neptuns.....) perfekt.

Also die halbrohen Nudeln nach Anleitung 13 Min. kochen.

In der Zeit in der Pfanne mit Olivenöl anbraten:
2-3 kleine Scheiben Bio-Limette
1/4 weisse gewürfelte Gemüsezwiebel
1 Zehen geräucherten Knobi

Dann die Salicornes zugeben und mit anbraten.
Hitze reduzieren und mit der Schere auf kleine Stücke geschnittene Sesam-Noriblätter (ca. 1 KLEINES Päckchen - die sind so ca. 4x8 cm klein - in einer gelben Packung) unterrühren.

1 EL schwarzen Sesam zugeben und mit wenig Salzsole und reichl. Pfeffer würzen. Fischgewürz und Braunalgenpulver (je ca. 2-3 Msp) drüber verteilen und mit einer Sauce übergießen aus:

(im Personalblender gemixt)

Hafercuisine, Mandelmus, Edelhefeflocken, Macis, Salzsole, Szechuanpfeffer, 1 Scheibe veganen Käse

Die Limettenscheibe vor dem Servieren nur als Deko dazulegen.

Wenn die Nudeln fertig sind, abschütten und in der Pfanne mit den Algen gründlich vermengen und noch 1 Minute nachköcheln lassen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK