Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Donnerstag, 3. März 2016

Sellerie-Salat mal völlig anders




Ich packe mal wieder in meinen Foodprozessor (mit S-Messer)... hach ich liebe dieses Gerät.... :

1,5 teils geschälte und entkernte Herbst-Äpfel meiner lieben Vermieter
1 kleinen bis mittelgroßen geschälten und grob gestückelten Knollensellerie (roh!)
1 EL selfmade Mandelmus
1/2 mittelgroße Avocado
1/2 Stange Lauch auf grobe Stücke geschnitten
etwas Mandelmilch (ca. 3-5 EL - nach Gefühl nach und nach)
1 EL milden Curry
Salzsole
Saft einer kleinen Limette!
reichlich Szechuanpfeffer

Daraus in ca. 20-30 Sekunden pulsierend einen Salat mixen (Konsistenz wie Reis)

Dann in einer ungefetteten beschichteten Pfanne:

2 Hände voll grob gehackte Mandeln (mit der braunen Haut dran)
anrösten,
kurz mit wenig kristalliner Reissüße (ist wie Puderzucker so hauchfein) bestreuen und schwenken/karamellisieren
mit einem HAUCH - wirklich nur wenig - Ceylon-Zimt bepudern und wieder schwenken.

Kurz abkühlen lassen und im Foodprozessor nochmal kurz mit dem Selleriesalat zusammen pulsen und mixen.

Entweder etwas ziehen lassen oder gleich vernaschen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK