Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Dienstag, 12. April 2016

Vollkommen falscher veganer Lachs auf Dinkelbaguette

Fischersatzbrötchen mit Zwiebeln, Kapern und Kala-Namak-Knobisauce

Im Netz fand ich viele verschiedene Rezepte für veganen Lachsersatz, jedoch machte ich wieder mal meine eigene Kreation:
 

Einige Karotten schälen und im Gemüseeinsatz über Wasserdampf für ca 13-15 Minuten noch al dente garen.
Abkühlen lassen und auf dem Börner-V-Hobel feine Streifen hobeln.



Eine Marinade mixen aus:

300 ml Wasser
1 zerrupftes Noriblatt
1 TL helles Miso
3-4 TL Liquid-Smoke (auch Rauchsalz kann man verwenden)
2 TL Kokosblütenzucker
1/2 TL Braunalgenpulver (aus der Apotheke)
Diese Mixtur in eine Schale geben und weiter zufügen:

1/2 Bund frischen gehackten Dill 
2 EL Kapern
Einige geröstete Noriblättchen mit Sesam (gibt es im Asialaden als Snack)
reichlich Salz (Meersalz oder Bergsalz)
gemahlenen schwarzen Pfeffer
4 TL Öl (ich nahm hier das gute MCT-Öl von Primal State)
(beim nächsten Mal werde ich das Rauchöl verwenden, welches ich mal vor Monaten gekauft habe)


Die Karottenscheiben in die Marinade legen und etwas runterdrücken, so dass sie bedeckt sind. Deckel auf die Schale legen und für 2 Tage oder auch gerne länger im Kühlschrank marinieren lassen.

TIPP: Schüttet die Marinade bloß nicht weg, sondern legt gleich wieder neue Karotten oderauch rohe hauch dünn geschnittene gelbe Beeten z.B. ein. Alles nimmt diesen fischigen Rauchgeschmack an und man kann jedes Gemüse so in veganen Fisch verwandeln. Egal ob roh oder vorher gedünstet!!! Entwickelt eure EIGENEN Lieblinge!

Auf Dinkelbaguette mit einer Sauce aus Mayonnaise, Kala Namak, Kurkuma, Pfeffer und Knoblauchpulver servieren, Kapern und hauchdünn geschnittene rote Gemüsezwiebel drüber geben und genießen



Auch auf Nigiri oder IM Sushi einfach super lecker



21-04-16: Nach 5 Tagen in der Marinade - ein köööstliches Falschlachsbrötchen:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

UPDATE 25-12-16: 
   
FLAMMKUCHEN mit Sauerrahm und Lachs HIER das Rezept

Kommentare:

  1. Hallo Vegana,
    die Marinade duftet wunderbar! Vielen Dank fürs hochladen des Rezeptes.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Conin, es freut mich sehr, dass dir das Rezept gefällt. Ich habe sie nochmal nachgewürzt und zum 3 mal angesetzt mit Karotten. Das ist eine sehr effektive Würzung :-)
      Guten Appetit wünsche ich dir!

      Löschen
  2. Damit werde ich meinen Mann demnächst überraschen, der sich zwar zu den Hauptmahlzeiten vegan ernährt aber morgens doch gerne noch mal Lachs auf seinem Brot hat.
    Ich habe mir das Rezept gleich mal kopiert weil ich davon ausgehe, dass dies erlaubt ist. Allerdings habe ich den Text dann mit dem grünen Hintergrund. Lässt sich das irgendwie vermeiden?

    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön dass dir das Rezept gefällt. Wie man ohne grünen Hintergrund kopiert, kann ich dir leider nicht sagen. Ich mach das ja nie :-)
      Viel Freude bei der Überraschung! Über ein feedback würde ich mich freuen.
      Liebe Grüße

      Löschen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK