Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 28. Mai 2016

Dinkel-Pfannenpizza GEMÜSE SCHARF mit Spargel-Erdbeer-Salat




Super einfacher Pizzaboden in der Pfanne:

1) einen Hefe-Teig ansetzen:
300 g Dinkelvollkornmehl
1 Päckchen Biovegane Trockenhefe
2 knappe EL Kokosblütenzucker (oder Rohrohrzucker)
1 TL Salz
alles gut mischen und mit ca. 250 ml warmen Wasser einen Teig rühren. 
Diesen für 1 Std. gehen lassen.

2)
Gemüse in der Pfanne kurz in Kokosöl andünsten:
frischer Blattspinat, grüner Spargel, rote gelbe und grüne Paprikaschote, 
reiiiiiiiichlich frischen und geräucherten Knoblauch, dünne Scheiben Süßkartoffel
Würzen mit: Salz+Pfeffer, Oregano, Rosmarin und Basilikum

3)
Fertige Biotomatensauce aus dem Glas nachwürzen mit scharfem geräucherten Paprikapulver, Knoblauchpulver und einer scharfen Gewürzmischung für Bruscetta 

Dann die Pfanne seeeehr heiss werden lassen, 1/2 EL Olivenöl reingeben, und die Hälfte von obigem Pizzateig in die Pfanne zaubern (Entweder mit Mehl bestäuben und ausrollen oder mit einem Teigschaber in der Pfanne verteilen, oder aber mit Öl den Teig einpinseln und mit der Hand einen Pizzaboden formen)
Den Pizzaboden einmal wenden und dann in der Pfanne belegen mit 3), geriebenem Käse und 2)
Ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze dann zu Ende backen. (5 Min. davon mit Deckel)


Dazu gibt es einen feinen Spargel-Erdbeersalat:


Hierfür rohen grünen Spargel auf Stücke schneiden.
Erdbeeren putzen und stückeln.
Giersch waschen und grob hacken 
1 dicke Zehe frischen Knoblauch ganz fein hacken
Saft einer halben Zitrone, 2 EL Olivenöl, Salz und Szechuanpfeffer mit dem Salat vermengen
Mandelblättchen in der trockenen beschichteten Pfanne anrösten.
Salat anrichten, Balsamico-Essig drüber ziehen und mit Mandelblättchen überrieseln.
Der Salat kann ruhig schon mind. 5 vorher zubereitet werden, damit er schön durchzieht.

Sonntag, 15. Mai 2016

Glutenfreie Marmor-Waffeln




Zuerst im Vitamix (Nassbehälter) folgende zwei Zutaten zu einem feinem Mehl mahlen:
100 g getrocknete Erdmandeln (oder nehmt fertiges Erdmandelmehl)
100 g buntes trockenes ungekochtes Quinoa

Dann in den Behälter hinzufügen:
50 g weisse Kakaobutter (muss nicht extra geschmolzen werden)
1 Päckchen glutenfreies Vanillepuddingpulver
1/2 Vanillestange
8 Deglet Nour - Datteln
40 g Kokosöl (Dr. Goerg) (muss nicht extra geschmolzen werden)
1/2 Päckchen Backpulver
30 g Kichererbsenmehl
1/2 große reife süße Banane
280 bis 300 ml kaltes Wasser
Prise Salz (Salzsole)

Alles nochmal vermixen und dann den Teig in zwei Schälchen aufteilen.

Eins mit 
2 geh. EL Kakaopulver (ich nehme Valrhona-Kakaopuder) und
1/2 TL Vanille-Extrakt
verrühren

Das andere mit 
Abrieb einer halben Biozitrone
etwas Tonkabohnen-Abrieb
verrühren.

Ins uneingefettete KitchenAid-Waffeleisen löffelweise den hellen und dunklen Teig befüllen und für 
5 Minuten fertig backen.

Mit kristalliener Reissüße bepudern und warm oder kalt genießen.

Kräuter-Steinpilz-Spinat-Pfanne mit Rosmarin-Süßkartoffelwedges aus dem Ofen



1 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen
1/2 gehackte Zwiebel und
2 getrocknete kleine Chilischoten anbraten
Ca. 2-3 Cups gehackte Steinpilze (selbstgesammelt und tiefgefroren) braun anbraten
Würzen mit
Szechuanpfeffer, Salzsole, scharfes Paprikapulver

Nach ca. 5 Minuten folgende gehackte frische Kräuter unterrühren:
Estragon, Maggikraut, Oregano, Schnittlauch, Pilzkraut, wenig Rosmarin, Salbei

Dann ca. 150 - 200 g jungen Blattspinat in die Pfanne geben und ca. 50 - 100 ml Mandelmilch (selfmade) vermischen. Mit Deckel ca. 2 Minuten kurz zusammenfallen lassen.


Süßkartoffel waschen, ungeschält würfeln und in eine Dose geben.
Würzen mit:
2-3 EL Olivenöl, 
Knoblauchpulver
Macis
2 EL gehackten frischen Rosmarin
geräucherte Salzsole (Liquid Smoke und Salzsole mischen und in eine Sprühflasche geben)
Szechuanpfeffer
Gut in der Dose schütteln, bis alles gleichmäßig verteilt ist.
Auf der Backfolie im Ofen bei 200 Grad ca. 20 Min. Heissluft backen.
Und nochmal 4 Minuten bei 220 Grad backen.

Anrichten und genießen.

Sonntag, 8. Mai 2016

Gegrillte Polenta mit Spitzpaprika und Kräuterpesto




Inspiriert durch ein Rezept in der aktuellen Schrot und Korn habe ich dieses Gericht nach meinem Geschmack verändert.

Zuerst machte ich die Polentaschnitten (da sie abkühlen müssen)

Dazu gab ich mit 1 EL Olivenöl in einen heissen Topf:
1 gehackte normale Zwiebel
5 gehackte geräucherte Knoblauchzehen (EDEKA)

Dann mischte ich
100 ml Kokosmilch (Aroy D)
400 ml gereinigtes Wasser
2 TL vegane Gemüsebrühe
1/2 TL Macis
1/2 TL Szechuanpfeffer

und gab diese Mischung in den Topf.

Ich vermengte dann 
170 g Polenta mit 
1 EL Sojamehl und 1 EL Süßlupinenmehl
1/4 TL Kala Namak
1/2 TL gemahlenes Kurkuma

und rieselte dies in die Gemüsebrühe. Dann wurde alles aufgeköchelt und ca. 5 Minuten geköchelt (kleine Hitze, da das schnell anbrennt - daher ständig rühren!!), bis ein dicker Brei entstanden ist.

In geölte flache Tarteformen füllte ich die heisse Masse dann ca. 2 cm hoch, strich sie glatt und ließ sie vollständig abkühlen. Mit einem scharfen Messer schnitt ich dann später die breiten Streifen, die ich mit etwas Olivenöl einpinselte und auf dem Kontaktgrill goldig angrillte.

In einer Pfanne habe ich 2 rote Spitzpaprika in große Stücke geschnitten in wenig Olivenöl bei ganz kleiner Hitze 20 Minuten "angaren" lassen.
Besprüht mit Liquid-Smoke-Salzsole wurden sie dann mit den Polentaschnitten auf dem Kontaktgrill fertig gegart.


Dazu gab es ein Kräuterpesto mit Pistazienkernen von gestern.


Kokos-Chiapudding mit karamellisierten Knusper-Kokos-Chips




Wie kann der Sonntag schöner beginnen, als mit Sonnenschein und einem leckeren gesunden Frühstück!?

Gestern Abend mixte ich im Vitamix:

250 ml warmes gereinigtes Wasser
1 EL Kokosnussmus (Dr. Goerg)
1 Hand voll Kokosflocken
1/2 EL Kokosblütenzucker

Dies füllte ich ihn eine Müslischale und verrührte damit:

2 EL Chiasamen
2-3 EL Buchweizen

Über Nacht durfte das nun quellen (zwischendurch anfangs immer mal rühren)

Heute Früh gab ich dann Himbeeren, Heidelbeeren, Haferkleie, Sonnenblumenkerne und Hanfsamen darüber.

In einer ungefetteten beschichteten Pfanne röstete ich 1 kleine Hand voll Kokosflocken mit 1/4 bis 1/2 EL Kokosblütenzucker (Dr. Goerg) an, bis der Zucker anfängt zu karamellisieren... hmmm dieser Duft... unfassbar lecker.


Zu meinem Frühstück gab es einen Energie-Kaffee aus:

1 TL Getreidekaffee (Naturata)
1/2 TL Guaranakaffee (Guafee)
Heisses Wasser
1 EL MCT-Öl von Primal-State um meine Zellen mit Energie zu füllen
selbst gemachte Mandelmilch (hausgemachtes Mandelmus + gereinigtes Wasser mixen)





Samstag, 7. Mai 2016

Spargel und Kartoffeln vom Grill mit Pesto und Gorgonzola-Sauce


Leichtes schnelles Grillvergnügen heute...


Spargel quer auf zwei Holzspiesse stecken und dünn mit Olivenöl einpinseln.
Festkochende Kartoffeln, in ca. 0,7mm dicke Längsscheiben schneiden und mit einer Marinade bepinseln (Olivenöl, mildes geräuchertes Paprikapulver, Rosmarin, smoked Salzsole und Pfeffer)

Von einer Tomate den Deckel abschneiden und die Tomate auslöffeln. 
Alles auf dem Kontaktgrill bei geringer Hitze langsam grillen.

In der Zeit im Mini-Foodprozessor schnell ein Pesto zubereiten aus folgenden Zutaten:
3-4 Kohlrabiblätter,
1 Hand voll frischen Garten-Bärlauch
1 Hand voll Stücke von Frühlingszwiebelgrün
2-3 EL Hanföl
1 TL Chilipulver
Salzsole
alles krümelig mixen und zum Schluss mit der Pulstaste 
1 kleine Hand voll Rohkost-Pistazienkerne (ungesalzen) mit vermixen


Die Tomate mit "follow your heart"-Bleu Cheese Gorgonzolasauce (gibts bei Veganz)

füllen, den Spargel mit dem Pesto anrichten und die Ofenkartoffel dazu legen.