Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Sonntag, 8. Mai 2016

Gegrillte Polenta mit Spitzpaprika und Kräuterpesto




Inspiriert durch ein Rezept in der aktuellen Schrot und Korn habe ich dieses Gericht nach meinem Geschmack verändert.

Zuerst machte ich die Polentaschnitten (da sie abkühlen müssen)

Dazu gab ich mit 1 EL Olivenöl in einen heissen Topf:
1 gehackte normale Zwiebel
5 gehackte geräucherte Knoblauchzehen (EDEKA)

Dann mischte ich
100 ml Kokosmilch (Aroy D)
400 ml gereinigtes Wasser
2 TL vegane Gemüsebrühe
1/2 TL Macis
1/2 TL Szechuanpfeffer

und gab diese Mischung in den Topf.

Ich vermengte dann 
170 g Polenta mit 
1 EL Sojamehl und 1 EL Süßlupinenmehl
1/4 TL Kala Namak
1/2 TL gemahlenes Kurkuma

und rieselte dies in die Gemüsebrühe. Dann wurde alles aufgeköchelt und ca. 5 Minuten geköchelt (kleine Hitze, da das schnell anbrennt - daher ständig rühren!!), bis ein dicker Brei entstanden ist.

In geölte flache Tarteformen füllte ich die heisse Masse dann ca. 2 cm hoch, strich sie glatt und ließ sie vollständig abkühlen. Mit einem scharfen Messer schnitt ich dann später die breiten Streifen, die ich mit etwas Olivenöl einpinselte und auf dem Kontaktgrill goldig angrillte.

In einer Pfanne habe ich 2 rote Spitzpaprika in große Stücke geschnitten in wenig Olivenöl bei ganz kleiner Hitze 20 Minuten "angaren" lassen.
Besprüht mit Liquid-Smoke-Salzsole wurden sie dann mit den Polentaschnitten auf dem Kontaktgrill fertig gegart.


Dazu gab es ein Kräuterpesto mit Pistazienkernen von gestern.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK