Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Freitag, 29. Juli 2016

Knusprige herzhafte Jackfruit-Schnetzel mit Basmati-Wildreis und bunter Gemüsepfanne



AM VORTAG:

1 Dose grüne Jackfruit (nicht zu verwechseln mit der reifen gelben!!) (gekauft im Asialaden) im Sieb unter warmen Wasser gründlich abspülen.

In einer Dose eine Marinade herstellen aus folgenden Zutaten:

hauchfein gehobelte rote Zwiebel (ca. 1 kleine)
3 -5 EL Tomatenmark
1- 1,5  EL Liquidsmoke
1/2 TL geräuchertes mildes Paprikapulver
Salzsole
1 TL mildes Currypulver
1 EL Agavendicksaft
3 EL Olivenöl
Alles vermischen und mit wenig Wasser zu einer dickfluessigen  Marinade verrühren.

Die Jackfruitstücke für mindestens 24 Stunden darin im Kühlschrank bei geschlossenem Deckel marinieren.

Am nächsten Tag:

Jackfruit samt Marinade in einer beschichteten Pfanne STRAMM braten, bis die Flüssigkeit verkocht ist und der Rest schön kross wird. - Dabei öfter Rühren!!!Ich gab noch etwas frische rote Peperoni mit in die Pfanne!

Während eine Kombination von Basmati- und Wildreis im Reiskocher gart, die Gemüsepfanne herstellen:

Zucchiniwürfel,
rote Zwiebelwürfel
gelbe Paprikaschote gewürfelt
Brokkoliröschen (ich nahm TK)
Radiccio grob gehackt
etwas Olivenöl
alles in der Pfanne bei mittlerer Hitze gar braten.
Würzen mit Salzsole, schwarzem Pfeffer, Macis (oder Muskat)
Zum Schluss einen dicken Löffel Kräuterfrischkäse von LUVE unterrühren.

Die Jackfruitstücke kann man noch vor dem Servieren vorsichtig mit 2 Gabeln in Stücke reissen! Sieht aus und schmeckt wie Hähnchenfleisch.

Kommentare:

  1. Danke, bin immer auf der Suche nach Jackfruit Rezepten. Dabei ist die Gemüsepfanne sehr variabel und scheint super zu passen. Daumen hoch.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Harald, danke für den "Daumen hoch". Ich fand die Kombination auch sehr gelungen. Ich wünsche dir viel Spass beim Nachkochen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK