Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 23. Juli 2016

Rustikale Dinkelbrötchen aus dem Foodprozessor



"Teig" habe ich gestern zum ersten mal mit meinem Cuisinart 14-Cup Foodprozessor gemacht. Nachdem ich dann auch endlich das Teigmesser gefunden hatte, konnte es losgehen:

400 g Dinkelvollkornmehl
110 g Weizenmehl
knapp über 1/2 frischen Hefewürfel - aufgelöst in 340 ml warmen Wasser
1 TL Salz


Ich füllte also zuerst die Mehle und das Salz in den FP und gab dann über das Öffnungsloch des Eingusses die aufgelöste Hefe in dem warmen Wasser ganz langsam hinzu.
Während der ganzen Zeit lief das Teigmesser, und so bekam ich nach 2-3 Minuten einen geschmeidig glatten Teig, der sich als "Ball" einfach in eine Schüssel legen lies.

Den Teig deckte ich mit Frischhaltefolie ab und stellte die Schüssel von 17.00 Uhr abends bis 8.00 Uhr morgens zum GEHEN in den Kühlschrank.

Heute morgen bemehlte ich den Teig in der Schüssel kurz und stach mit einem Löffel ca. 9 zupfig eingerissene Teigstücke aus der Schüssel. Diese fetzigen Teilchen setzte ich auf Backsilikon (Backpapier geht auch), bemehlte sie nochmal ganz kurz, bevor sie in den auf 250 Grad vorgeheizten Backofen (keine Umluft) mit einer unten am Boden stehenden Wasserschale für knapp 20 Minuten knusprig backen durften.

Meine hier wurden mir schon fast zu dunkel - ich hab nicht aufgepasst. 20 Minuten waren hier zu lange!! Daher achtet auf die Farbe!

mit veganer Fleischwurst und selbstgemachtem Senf, sowie gekauftem Frischkäse Bruschetta von LUVE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK