Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Freitag, 5. August 2016

Basis-Rezept für eine standfeste Reiscreme --> Basis-Reiscreme

fluffig, standfest, cremig und schon pur ein Genuß
UPDATE 20-12-2016:
Mittlerweile mache ich die Basis-Reiscreme einfach nur noch mit  120 g Milchreis und 
40-50 g Mandeln oder Mandelmus. 
Dazu im Vitamix die 600 ml sehr heisses Wasser zuschütten und 
3 Minuten auf höchster Stufe mixen.
Sofort ins Bügelglas füllen und mit offenem Deckel erstmal abkühlen lassen. 
 (Es bildet sich eine Haut wie beim Pudding - die verwende ich immer aufgemixt für Saucen ect.)

Die Creme ist anfangs recht dünnflüssig - dickt aber beim Erkalten an wie Pudding!

Wenn man hier auf meinem Blog in der Suche eingibt BASIS-REISCREME - erhält man irre viele Verwendungsmöglichkeiten bzw. Rezepte mit dieser Creme, die sich süß wie auch herzzaft verarbeiten lässt. Ich habe mittlerweile IMMER ein Glas im Kühlschrank stehen. Sogar leckeres Creme-Eis habe ich damit schon gemacht!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++



Inspiriert hat mich das Rezept einer osmanischen Süßspeise in DIESEM Video. Ich habe jedoch einige Zutaten weggelassen und andere Pflanzenmilch ersetzt! Es war mir zu viel "Industrie"-Zucker und Stärke in dem Rezept - man konnte es also einfach veganisieren:

120 g Milchreis ("ungewaschen" = UNGEKOCHT versteht sich wohl von selber ;-) )
(mit Basmati habe ich früher schon so eine Creme hergestellt - aber die duftet für manche Rezepte zu intensiv)
 

20-30 g Mandeln (blanchiert + uneingeweicht - statt Mandelmehl wie im Origin.-Rezept)  

25 g Cashews ungesalzen (uneingeweicht - statt der Kokosraspeln wie im Origin.-Rezept)

250 ml kaltes Wasser (wenn man die Creme für Dessert/Kuchen nutzen möchte,  kann man hier einen Teil Kokosmilch z.B. von AroyD nehmen - die ist relativ dünnflüssig)  

350 ml erhitzte ungesüßte selbstgemachte Pflanzenmilch (ICH nahm dazu 15-20 g Mandelmus und 350 ml heisses Wasser und habe es zu einer Pflanzenmilch gemixt)  

eine kleine Prise Salz (!)  


Für ca. 4 Minuten auf höchster Stufe im Vitamix gemixt wird daraus eine standfeste Creme (so wie feste Majo). 
Im Originalrezept wurde die Creme unter langem Rühren aufgekocht - durch die erhitzte Mandelmilch und die Geschwindigkeit im Vitamix entfällt dieser Schritt jedoch.

Diese Creme lässt sich - weil ungezuckert - zu einer Aioli, Mayonnaise, anderen Dips oder auch zu Dessertcremes umwandeln, in dem man einfach seiner Fantasie freien Lauf lässt.

Möchte man diese Creme in Brot oder Waffeln nutzen, so vermengt man einfach 1-2 EL dieser Basiscreme mit teelöffelweise ganz wenig kaltem Wasser, bis man eine pfannkuchenteigartige Konsistenz hat. Ich habe im Dinkelbrot-Rezept die Wassermenge dann etwas reduziert (ca. 30-40 ml) und dafür 2 EL der Creme verwendet.

Kreiert eure eigenen Rezepte und mixt eure eigene Reiscreme durch Austausch z.B. von Reissorten, Wasserverhältnis, Konsistenzänderung und so weiter.... 


In sehr vielen asiatischen Dessertrezepten sowie in türkischen Kuchen-/Dessert-Rezepten findet ihr diese ähnliche Mischung als Basis.
So z.B. auch in dem genialen türkischen Zwieback-Kuchen der Video-Autorin.

Ein glutenfreies Brot mit Buchweizenmehl und Maismehl habe ich teilweise auch mit dieser dicken Basis-Reiscreme hergestellt.


Übrigens: Ich kratze den Behälter vom Vitamix nicht aus, sondern lasse ca. 3-4 EL der Creme drin und gebe ca. 300 ml heisses Wasser zu. Nochmal 1-2 Minuten auf Turbo mixen und ihr habt eine leckere Reis-Nuss-Milch! 


Kommentare:

  1. Huhu,

    wie lang hält sich die Reiscreme wohl? In deinen Rezepten nutzt du ja meist nur einige Esslöffel, hier wird aber fast ein Liter/Kilo produziert ...

    Danke für die Aufklärung!

    AntwortenLöschen
  2. Die EL sind immer hoch voll. Ich denke bei hygienischer und gut kalter Lagerung im Schraubglas hält sie ca. 1 Woche. Ich mache auch meine Pflanzenmilch daraus, oder Desserts mit Kakao, oder Aioli, Majo oder Dips. Also das Glas ist bei mir innerhalb einer Woche dann auch leer. Wenn du weniger brauchst mach halt nur die Hälfte :-D

    AntwortenLöschen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK