Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Samstag, 13. August 2016

Hirse-Joghurt/Creme (2 Varianten)

 
Hier die Hirse-CREME mit Beeren und gehackten Pistazien


Für die Grundmasse:

100 g Hirse im Reiskocher zubereiten und abkühlen lassen.
100 g Sonnenblumenkerne in Wasser einweichen und unter dem Wasserhahn abspülen.
Beides dann kalt in den Vitamix geben und nach und nach kaltes gereinigtes Wasser zufügen, bis eine Joghurt-ähnliche Konsistenz entsteht.


Die Menge dann teilen in zwei Hälften.

Die eine Hälfte mit 1 TL EM (effektive Mikroorganismen) und 1 TL klarer Apfelsüße verrühren, -noch ein wenig mehr Wasser zufügen, da die Creme fester wird, wenn sie steht -,  und für ca. 3 Tage nur leicht verschlossen an einem warmen Ort reifen lassen, bis es blubbert :-)
(Das Ergebnis werde ich dann die Tage posten!)
Update: 16-08-16: Versuch gelungen. Es hat zwar nicht geblubbert, aber dennoch ist die Creme säuerlich geworden. Im Abgang ein HAUCH von bitter -aber wirlich nur ganz wenig. Mit Apfelsüße (klar) und gemahlener Vanille verrührt angerichtet mit halbierten Weintrauben:

Bildunterschrift hinzufügen



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Die andere Hälfte mit dem Saft einer halben Biozitrone und 1/4 TL gemahlener Vanille verrühren. Diese Variante ist theoretisch sofort verzehrfertig. Ich lasse sie aber über Nacht "reifen". Am nächsten Morgen war die Creme recht fest geworden, also rührte ich sie mit kaltem Wasser und einem kleinen Schneebesen wieder in meine gewünschte Konsistenz.
Da mit dir Creme nicht süß genug war, gab ich noch einen halben EL klare Apfelsüße dazu.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mit Obst, Trockenfrüchten, Getreideflocken oder geriebenen Möhren und Haselnüssen ein sehr nahrhaftes Frühstück oder Abendessen.

Ihr könnt das Ganze natürlich auch WARM direkt aus dem Mixer servieren. 
Der Verwendung sind hier keine Grenzen gesetzt. Auch als "Zaziki" gut herzurichten. Lasst eurer Fantasie freien Lauf.
Herrlich, wenn sich die Beeren mit der feinen Creme vermischen

Ebenfalls auch sehr "sahnig"  wenn von einem Teil der Sonnenblumenkerne CASHEWS mit eingeweicht und verwendet werden.

Die Inspiration zu diesen Varianten erhielt ich durch dieses Rezept!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK