Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Donnerstag, 29. September 2016

Rübstiel mit Kartoffelpüree, roter Beete und Zitronengras-Creme



1) Topf
ca 8 mittelgroße Kartoffeln schälen, würfeln und auf dem Gemüsegitter über Wasserdampf mit Deckel garen (ca. 20-25 Min).
Wenn die Kartoffeln gar sind, im Topf ohne Kochwasser zu einem Püree stampfen (von Hand). Würzen mit 
1 EL ALSAN Bio
Salzsole
Muskatnuss

2) Topf

1 Rote Beete schälen und in Streifen schneiden und ebenfalls auf dem Gemüsegitter über Wasserdampf garen (ca. 20 Minuten)

3) Topf

1 EL Olivenöl erwärmen,
2 kleine gehackte Schalotten und 
4 cm Stück Lauch auf feine Ringe geschnitten anbraten.
Würzen mit Liquid-Smoke-Salzsolengemisch
2,5 Bund Rübstiel fein hacken und zufügen
gründlich rühren und in der Mitte bis auf den Topfboden eine freie Stelle schieben. Dort rein geben:
1 TL Senf
1 TL vegane Gemüsebrühe
80-100 ml heisses Wasser
Muskatnussabrieb
in der Mitte gründlich rühren bis der Senf sich aufgelöst hat und dann das Gemüse wieder komplett verrühren.
Deckel drauf - und bei kleiner Hitze ca. 20-25 Minuten garen lassen.

4) im PersonalBlender mit Mahlmesser (oder anderen starken Mixer)

3 geh. EL Basis-Reiscreme
1 geh. TL Mandelmus (selbstgemacht)
Muskatnussabrieb
Salzsole o. Salz
1 weich gekochte Stange Zitronengras (ich hatte noch eine übrig, die ich gestern im Reis mitkochte) auf kleine Stückchen geschnitten/gehackt (ca. 3 - 4 mm kleine Stücke)
ca. 5-7 EL gereinigtes Wasser
So lange mixen bis eine sahnige cremige faserfreie (Das Zitronengras hinterlässt Fasern, daher lange mixen) Creme entstanden ist.
Diese wird kurz vor dem Servieren  im kleinen Töpfchen 1 mal kurz aufgekocht und leicht angedickt (das Mandelmus bindet)


Alles anrichten, mit gehackten Pistazien, Petersilie und Dill toppen und schlemmen.

Ich wünsche viel Spass beim Nachkochen
 


Mittwoch, 28. September 2016

Nacktgersten-Porridge mit Zimt-Anis-Pflaumen




Ich packe in den Euro Pars Kahzar - Reiskocher:

1 MB frisch geflockte Nacktgerste
1,5 MB kaltes gereinigtes Wasser
2 Cup halbierte Pflaumen
1/2 EL Agavendicksaft (meine Pflaumen waren nicht so sauer)
etwas gemahlene Vanille
etwas gemahlenes Anis
1 gestr. EL Zimt

Deckel drauf und auf der halben gelben Einstellskala köcheln lassen.
Wenn das Wasser verköchelt ist, nochmal einen 
3/4 MB Mandelmilch (oder andere) unterrühren und kurz erhitzen lassen.

Angerichtet mit 
Kokosblütenzucker und noch etwas Zimt

ÜBRIGENS!!!! WICHTIG!!!!!
Wer bei beim Kauf eines Reiskochers im Reislager im Zahlungsvorgang den Hinweis vermerkt, dass er durch meinen Blog (www.veganasmagicmoments.blogspot.de) auf die Seite Reislager gekommen ist, erhält ein gratis Päckchen Reis (Sorte nicht wählbar) zu seiner Bestellung dazu!!! Der EURO Pars Kahzar ist preislich dort unschlagbar günstig und für Singles gibts auch kleine Reiskocher.
Na ist das genial oder ist das genial?
Fragen werden vom Reislager-Team gerne beantwortet.

Dienstag, 27. September 2016

Gefüllte Avocado



Reife Avocado halbieren und entkernen.

Einen "Salat" mischen aus:

1 Hand voll rohe kleine Bio-Broccoliröschen
1,5 Hand voll fein gestiftelte Salatgurke mit Schale (Bio)
1 rote Frühlingszwiebel auf feine Ringe geschnitten.

Dressing mixen aus:

2 EL Basis-Reiscreme
1 TL Senf
Saft einer halben Zitrone
3-4 EL Wasser (oder falls vorhanden: Gurkendressing von Cornichons im Glas)
frischen gehackten Dill
Salzsole, Kala Namak (reichlich), 1/4 TL milden Curry

 

Rauchiger Sadri Dudi Reis mit buntem Gemüse aus dem Reiskocher



Einfacher Kochen ist kaum noch möglich! 

Ich packe in meinen EURO Pars Kahzar

1/2 Broccoli auf Röschen geschnitten
1 gestiftelte geschälte Möhre
2 rote Frühlingszwiebelstangen gehackt
1 Messbecher 2mal gewaschenen rauchigen Sadri Dudi Reis
2,5 Messbecher heisses Wasser
1 TL Gemüsebrühepulver
Salzsolen-Liquidsmoke-Gemisch - ca. 7 Sprühstöße

Alles gründlich vermischen, Deckel auflegen und auf die mittlere zweite Farbstufe stellen.

Irgendwann klingelt der Reiskocher zu Tisch und das Schlemmen kann beginnen.  Ich habe noch gerösteten Sesam drüber gerieselt, vor dem Anrichten.



ÜBRIGENS!!!! WICHTIG!!!!!
Wer bei beim Kauf eines Reiskochers im Reislager im Zahlungsvorgang den Hinweis vermerkt, dass er durch meinen Blog (www.veganasmagicmoments.blogspot.de) auf die Seite Reislager gekommen ist, erhält ein gratis Päckchen Reis (Sorte nicht wählbar) zu seiner Bestellung dazu!!! Der EURO Pars Kahzar ist preislich dort unschlagbar günstig und für Singles gibts auch kleine Reiskocher.
Na ist das genial oder ist das genial?
Fragen werden vom Reislager-Team gerne beantwortet.

Montag, 26. September 2016

Ungarischer Gulasch mit Wiefleisch Hähnchen



In der mittelheissen Pfanne nach und nach zugeben:

1 EL Rapsöl
7 cm Lauch auf feine Ringe
2 Zehen fermentierten schwarzen Knoblauch (Black Garlic von SalMundo.com) auf Scheiben
3 cm rote entkerne Chilischote auf Ringe
1/4 weisse gehackte Gemüsezwiebel

anrösten.

Dann:

1,5 Hand voll Wiefleisch wie Hähnchen anrösten, mit Liquidsmoke-Salzsolengemisch besprühen und mit 
mildem geräucherten Paprikapulver würzen
3 gewürfelte geschälte rohe Kartoffeln mit anbraten
1 gelbe + 1 rote gewürfelte Paprikaschote
1 rote Spitzpaprika auf Ringe geschnitten zugeben.

Nach ca. 10 Minuten unter häufigem Rühren dazugeben:

1 Dose geschälte Tomatenstücke

etwas frischen gehackten Basilikum unterrühren und den Deckel auf die Pfanne legen.

25 Minuten auf kleiner Stufe alles garen lassen.
Kurz vor dem Servieren eine Hand voll Rucola untermischen und zusammenfallen lassen.

Anrichten und mit schwarzem Hawaii-Salz (SalMundo.com) berieseln.

Sonntag, 25. September 2016

Gefüllter Spaghetti-Kürbis mit pfiffiger Würzung



Den halben Spaghetti-Kürbis entkernen und mit etwas Öl einpinseln. Ich nahm hier etwas Rapsöl, da kein Olivenöl mehr im Haus ;-)
Den Kürbis mehrfach von innen mit dem Messer einstechen und ca. 45 Minuten bei 185 Grad im kleinen Heissluftofen garen.

In der Zeit gebe ich nach und nach in die Pfanne:

1-2 EL Rapsöl
schwarze Senfsaat - kurz anrösten
2 auf Scheiben geschnittenen BLACK GARLIC  fermentierter schwarzer Knoblauch (SalMundo.com)
5 cm Stück auf dünne Ringe geschnittenen Lauch
1/8 Stück gehackte weisse Gemüsezwiebel
2-3 EL Tomatenmark 
3 mittelgroße gehackte Strauchtomaten
1 Hand grob gehackten frischen Basilikum
1 TL Agavendicksaft
1 Prise Zimt
etwas gemahlenen schwarzen Pfeffer
 
alles bei mittlerer Hitze für ca. 15-20 min. unter Rühren garen. 

Kurz bevor der Kürbis gar ist:

1 große Hand voll Rucola in die Pfanne geben und zusammenfallen lassen.


Den Kürbis mit Handschuhen auf den Teller legen, Einen Teil der Tomaten-Füllung einfüllen, etwas frischen Rucola drüber verteilen und nochmal ein wenig Tomatenfüllung drüber verteilen. 
Mit schwarzem Hawaii-Salz (SalMundo.com) überrieseln und optional mit ein wenig Blue Cheese Sauce von "follow your heart" - von Veganz servieren.

Mit der Gabel kann man spaghetti-förmige Fasern aus dem Kürbis schaben, oder mit einem Esslöffel...

Viel Spass beim Nachbasteln


Samstag, 24. September 2016

Dinkel-Brot und Emmer-Dinkel-Vollkornbrot

 
Beim rechten Vollkornbrot hatte ich mit dem Teigschaber nur vorsichtig den Rand des Teiges vor dem Backen nach innen gedrückt. Man erkennt hier gut auch die unterschiedliche Entwicklung der verschiedenen Mehle und Geh-Methoden.


1) DDMK-Brot: (links im Bild)

400 g Dinkelmehl 630er
100 g Dinkelvollkornmehl
1 Tütchen Biovegan Hefe
50 g weißen Mohn 
1 Hand voll Kürbiskerne
gründlich im Foodprozessor mit Knethaken (oder Küchenmaschine oder von Hand) mischen
1/2 EL Agavendicksaft
Prise Salz
zufügen.
ca. 340 ml warmes Wasser (gereinigtes) langsam zufügen und zu einem sich vom Behälterrand lösenden Teig kneten lassen.

Diesen in die leicht bemehlte Lekue-Backform legen und die Form verschließen. Mit einem feuchten Handtuch bedecken und im Kühlschrank 10 Std. ruhen/gehen lassen.
Nicht mehr kneten und so mit der Lekue-Backform im Ofen (kein Heissluft) für ca. 25 Min. bei 250 Grad backen.
Das Brot aus der Form nehmen, auf ein Gitter setzen und nochmal bei 200 Grad backen bis es schön braun ist - ca. 15 Min. (Auge drauf halten - das sind nur ca.-Angaben!)

2) EDVK-Brot: (rechts im Bild)

250 g Dinkelvollkornmehl
250 g Emmervollkornmehl
1 Tütchen Biovegan Hefe
1/2 Tütchen Sauerteigansatz (von Alnatura)
Prise Salz
gründlich im Foodprozessor mit Knethaken (oder Küchenmaschine oder von Hand) mischen

1  EL Melasse in ca. 340 ml warmes Wasser (gereinigtes) gründlich auflösen und verrühren.
Langsam den trockenen Zutaten zufügen und zu einem sich vom Behälterrand lösenden Teig kneten lassen.

Diesen in die leicht bemehlte Lekue-Backform legen und die Form verschließen. Mit einem feuchten Handtuch bedecken und im kühlen Raum 10 Std. ruhen/gehen lassen.
Nicht mehr kneten, nur leicht mit Mehl bestäuben und so  mit der Lekue-Backform im Ofen (kein Umluft) für ca. 25 Min. bei 250 Grad backen.
Das Brot aus der Form nehmen, auf ein Gitter setzen und nochmal bei 200 Grad backen bis es schön braun ist - ca. 15 Min. (Auge drauf halten - das sind nur ca.-Angaben!)

Beide Brote auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen und dann erst anschneiden.

Ich backe diese Brote gerne auf Vorrat, schneide sie auf Scheiben und friere sie dann ein. Im Toaster oder auch im Toastabag (von Lakeland) lassen sie sich wunderbar frisch aufbacken.

Fotos vom Anschnitt der Brote, nachdem sie abgekühlt sind:

Dinkel, weisser Mohn, Kürbiskerne

Dinkel weisser Mohn und Kürbiskerne

Beide im Anschnitt

Dinkel/Emmer-Vollkorn mit Melasse und Brotgewürz



Mittwoch, 21. September 2016

Black Garlic-Butter mit schwarzem Hawaii-Salz



Etwas Alsan-Bio bei Raumtemperatur mit 5 Zehen schwarzem Knoblauch (fermentiert) = Black Garlic (gekauft bei SalMundo.com)
mit der Gabel verkneten
Mit schwarzem Hawaii-Salz (ebenfalls bei SalMundo.com gekauft) berieseln 

Ich reichte diese köstliche Delikatesse zu knackigem Ofengemüse, welches ich vorher in 

Olivenöl
frischer Rosmarin
getr. Thymian
scharfem Paprika
Rauch-Liquid-Smoke-Salzsole
schwarzem Pfeffer
Knoblauchpulver und
Curry

würzte.

An Gemüse wählte ich grob gestückelte:

rote und gelbe Paprikaschote, Karotte, Schalotte, kleine Tomaten, braune Champignons, Zucchini, gelbe Beete, Lauch

Für 25 Min. bei 200 Grad im kleinen Heissluftbackofen gebacken.

Ein wenig "follow your heart" wie Gorgonzolasauce gabs als Dipp noch dazu.

Dienstag, 20. September 2016

Orangen-Vanille-Reiscreme mit Trauben und salted Caramel-Kokosflakes



Die gewünschte Menge kalte fertige Basis-Reiscreme in den Vitamix geben, 
eine Scheibe (2 mm) Orange mit Schale ohne Kerne zufügen,
Prise gemahlene Vanille
1/2 EL Agavendicksaft
3 cm Stück reife Banane ohne Schale (!)
Alles auf höchster Stufe cremig mixen.

Weintraubenhälften darauf legen, und mit salted caramel-Kokosflocken von VEGANZ (im DM gekauft) berieseln.

Ein Gedicht

Spaghetti-Kürbis gefüllt mit Gorgonzola-Spinat





Den Spaghetti-Kürbis halbieren, entkernen und mit Olivenöl einpinseln. Würzen mit Salzsole, schwarzem Pfeffer und etwas Muskat.
Für 40 Minuten bei 185 Grad im kleinen Heissluftofen (ggf. bei euch länger) gar backen.

In der Zeit in der Pfanne:
1 EL Kokosöl erhitzen,
3 kleine Zehen Knoblauch hacken und anbraten
2 braune Champignons vierteln und dazugeben.
1/8 weisse gehackte Gemüsezwiebel zugeben.
2 kleine Strauchtomaten hacken und hinzufügen.
1/2 EL Agavendicksaft drüber träufeln.
Alles würzen mit Salzsole und schwarzem Pfeffer sowie etwas Macis.
ca. 150 g Babyspinat dazu geben und alles verrühren und zusammenfallen lassen.

Nach ca. 5 Min. ca. 80 ml Gorgonzolasauce (von follow your heart - bei Metro oder Veganz)
drüber laufen lassen und NICHT rühren!
Diese Füllung aus der Pfanne in den Kürbis rutschen lassen und nochmal 10 Min. bei 200 Grad backen. 



Und deshalb heisst er Spaghettikürbis :-)



Montag, 19. September 2016

Grünes Risotto mit scharfer Kirschsauce


Heute musste mal wieder was Grünes auf den Teller!
Also packte ich in meinen Tristar-Reiskocher RK 6112 folgende Zutaten:

1 Stange Lauch hauchfein auf Ringe geschnitten
1 mittelgroße Zucchini auf Würfel geschnitten
1 Reis-MessBecher Bio-Risotto-Reis von KYMYA aus dem Reislager
1 TL getrockneten Thymian
1 TL gehackten Rosmarin
20 Sprühstöße Salzsole, weissen Pfeffer
2 MB Wasser

Deckel drauf und Reiskocher einschalten. Wenn das Risotto fertig ist, geriebenen Käse unterheben und schmilzen lassen. Anrichten mit Petersilie und scharfer Kirschsauce.
Zum REINLEGEN lecker :-D


ÜBRIGENS!!!! WICHTIG!!!!!
Wer bei beim Kauf eines Reiskochers im Reislager im Zahlungsvorgang den Hinweis vermerkt, dass er durch meinen Blog (www.veganasmagicmoments.blogspot.de) auf die Seite Reislager gekommen ist, erhält ein gratis Päckchen Reis (Sorte nicht wählbar) zu seiner Bestellung dazu!!! Der EURO Pars Kahzar ist preislich dort unschlagbar günstig und für Singles gibts auch kleine Reiskocher.
Na ist das genial oder ist das genial?
Fragen werden vom Reislager-Team gerne beantwortet.


Sonntag, 18. September 2016

Schoko-Pudding "Orange-Chilli" ohne Kochen


Ich packe in den Vitamix:

3-4 geh. EL von der fertigen kalten Basis-Reiscreme (die ich mittlerweile ständig im Kühlschrank habe)
1/2 sehr reife Banane
1 Scheibe Orange mit Schale ohne Kerne (ca. 3-4 mm dünn)
Agavendicksaft bis zur gewünschten Süße
Prise Vanille
1 geh. EL Carob
1 geh. EL Kakaopulver
ca. 3-4 EL Wasser - je nach dem wie dick das noch ist!

Alles cremig mixen - für ca. 1 Minute

HOT CHOCOLATE von Vivani drüber streuen und eine Msp Chiliflocken

Kürbis-Pasta-Braten "Gorgonzola-Art"





10 Hälften getrocknete Tomaten für ca. 1 Stunde einweichen.

ca. 150 g Vollkorn-Dinkel-Nudeln (wie kleine Makkaroni) kochen und abkühlen lassen. (Ich hatte noch welche eingefroren und nahm diese nur leicht angetaut!)

Dann im Foodprozessor mit S-Messer eine reiskornähnliche Masse häckseln aus:

1/2 Hokaidokürbis auf grobe Stücke geschnitten (ohne Kerne mit Schale)
1/2 cm grüne kleine sehr scharfe Chilischote ohne Kerne 
3 Zehen Knoblauch
1/4 weisse Gemüsezwiebel
die 10 eingeweichten Trockentomaten mit ca. 50 ml Einweichwasser
2 Zweige abgezupfte Rosmarin
ca. 3 EL Rosmarinblüten (oder getr. Rosmarin)
3 EL Tomatenmark
2 EL Olivenöl
ca. 70-90 ml Gorgonzola-Sauce von "follow your heart" (Veganz - und manchmal Metro)

Dies alles im Foodprozessor kleinpulsen und dann zufügen:

1/2 Cup Kichererbsenmehl
2,5 EL Süßlupinenmehl

Die Masse sollte relativ gut formbar sein - also nicht flüssig!! Dies könnt ihr mit Tomatenweichwasser regulieren.

Nun die Kürbismasse in eine große Schüssel geben und gründlich mit den Nudeln vermischen.
Mit einem Gemisch aus Liquid-Smoke und Salzsole ca. 20 Sprühstöße und etwas Macis oder Muskatnuss würzen.

Nachdem die Nudeln sich schön mit dem Kürbisteig vermischt hat, wird dies alles in eine Silikonkastenform gefüllt. Gut andrücken!

25 Minuten bei 185 Grad Heissluft,
18 Minuten bei 215 Grad Heissluft - dann vorsichtig aufs Backblech mit Dauerbackfolie stürzen und so nochmal 16 Minuten bei 215 Grad Heissluft backen.

Mit einem sehr scharfen Messer auf dicke Scheiben schneiden,  mit Gorgonzolasauce und  gemischtem Salat servieren.
 

Samstag, 17. September 2016

Reis-Burger mit nussig-scharfem Räucherkürbis-Patty


WIESO um Himmels Willen hat MC-Doof sowas nicht????
Der ist sooo lecker und sättigend - absolut genial!



Für 2 solcher Lecker-Burger habe ich

1,5 Messbecher Bio Kymya Sushi-Reis gründlich gewaschen und in den Reiskocher gegeben. 
Ca 2,5 MB heisses Wasser zufügen und den Reiskocher seine Arbeit verrichten lassen.

In der Zeit: Im Foodprozessor mit S-Messer:

Halben mittelgroßen Hokaido entkernen und auf grobe Stücke schneiden.
2-3 EL vegane BBQ-Sauce 
1 cm Stückchen grüne kleine Chilischote (sehr scharf!!)
1,5 gute EL voll Erdnussmus Crunchy
1 EL Agavendicksaft
1 EL mildes Currypulver
Salzsolen-Liquidsmoke-Gemisch - ca. 15 Sprühstöße

Dies alles zu einer reisartigen Konsistenz vermixen und zufügen:

1 Tasse Kichererbsenmehl (ca - schaut dass der Teig nicht zu weich ist)
2-3 EL Süßlupinenmehl 

Nochmal kurz alles mit der Pulstaste vermischen und in einer runden Servierform (ca. 10 cm Durchmesser)
auf Dauerbackfolie die Patties formen. Ca. 1 bis 1,5 cm dick.
In einer beschichteten Pfanne mit Olivenöl vorsichtig mit einem Teigheber die Patties einsetzen und von jeder Seite ca. 7-10 Min. knusprig dunkel braten. 

Den fertigen warmen Sushi-Reis dann 
für den Boden im selben Servierring auf Dauerbackfolie ca. 1 cm dick formen und
für den Deckel in einem geölten Dessertschälchen aus Edelstahl (Ikea) mit rundem Boden formen.

Den Boden mit dem Teigschieber auf den Teller setzen und belegen:

Babyspinat
Zwiebelringe
Kürbispatty
Tomatenscheiben
Zwiebelscheiben
Salat gehackt
Salatgurke hauchdünn
BBQ-Sauce (oder die eurer Wahl)
Deckel aus Reis drauflegen und bestreuen mit:

geräuchertem milden Paprikapulver, Chilifäden und geröstetem hellen Sesam

Gegessen wird er mit Messer und Gabel :-)

ÜBRIGENS!!!! WICHTIG!!!!!
Wer bei beim Kauf eines Reiskochers im Reislager im Zahlungsvorgang den Hinweis vermerkt, dass er durch meinen Blog (www.veganasmagicmoments.blogspot.de) auf die Seite Reislager gekommen ist, erhält ein gratis Päckchen Reis (Sorte nicht wählbar) zu seiner Bestellung dazu!!! Der EURO Pars Kahzar ist preislich dort unschlagbar günstig und für Singles gibts auch kleine Reiskocher.
Na ist das genial oder ist das genial?
Fragen werden vom Reislager-Team gerne beantwortet.




Mittwoch, 14. September 2016

schnelle Konjak-Nudeln asiatisch



Bei dem Wetter habe ich keine Lust meine Küche aufzuheizen, also kochte ich in ca. 5-6 Minuten auf dem Gaskocher + Wok auf der Terrasse und hab den Nachbarn etwas die Nase lang gemacht.

Im Wok erhitzen:


2 EL Kokosöl
Broccoli, Lauchstange, Frühlingszwiebel, grüne Chili, Zuckerschoten, Babyspinat
schwarzen Sesam

Kelpnudeln (Konjaknudeln) im Sieb unter kaltem Wasser abwaschen, in den Wok geben und ca. 2-3 Minuten unter Schwenken mit anbraten.

Mit ca. 2 EL Sojasauce ablöschen - gut rühren und servieren.

So simpel und dennoch soooo köstlich.

Montag, 12. September 2016

Karamellisierter scharfer Würzkürbis und -kartoffeln mit Kräuterdipp


1 kleinen Hokaido auf Schiffchen schneiden, Kerne entfernen
1/2 dicke festkochende Kartoffel mit Schale grob würfeln.

In einer verschließbaren großen Dose folgende Marinade anrühren:

2-3 EL Olivenöl
1 EL vegane BBQ-Sauce
1 TL veganen selbst gemachten Fichtentriebhonig (oder Agavendicksaft o.ä.)
Prise Zimt
1/4 TL Chiliflocken
Salzsole
Muskatnuss frisch gerieben
2-3 EL gehackten frischen Rosmarin
1 EL frischen gehackten Oregano (+Blüten)
2-3 EL Wasser

Den Kürbis und die Kartoffelecken in der verschlossenen Dose ca. 1-2 Minuten gründlich schütteln, bis alles gleichmäßig benetzt ist.

Dann die Schiffchen und Ecken auf eine Dauerbackfolie setzen und für ca. 25-30 Min. bei ca. 185 Grad backen.

In der Zeit den Dipp zubereiten:

ca. 150 g selbst gemachte "Basis-Reiscreme"
100 g neutralen Lupinenjoghurt von LUVE
Saft einer dicken Scheibe Zitrone
kl. Hand voll Frühlingszwiebelringe und frischen Dill
Salzsole, gemahlenen schwarzen Pfeffer
1 feinst gehackte Zehe Knoblauch
4 cm - Stück fein geraspelte Salatgurke 




Sonntag, 11. September 2016

Rohkost - Sushi - Törtchen all inclusive




Im Foodprozessor mit S-Messer
1/2 Knollensellerie schälen und grob würfeln
1 EL Sushi-Essig (nicht roh ? - nehmt rohen Apfelessig oder Zitronensaft)
2 EL Mandelmus

zu einer klebrigen reiskorn-ähnlichen Masse vermixen.

1 Sushiblatt zurechtschneiden, damit es in eine quadratische Servier-Form (10x10x4 cm) passt. (Ergibt 4 Stücke)
PS: meine Noriblätter sind nicht rohköstlich - es gibt die aber wohl auch als Rohkost!

1 zurecht geschnittenes Nori-Blatt in die Form legen,
ca. 2 geh. EL Sellerie-Sushi-Reis drauflegen und andrücken.
hauchdünne Gurkenscheiben drauf verteilen,  mit Dill bestreuen, 
Noriblatt draufdrücken, 2 gh. EL Reis, Karottenscheiben, Wasabipaste verstreichen, Zwiebelringe verteilen, Noriblatt auflegen, Reis verteilen, eingelegten Ingwer drüber legen, Noriblatt, Reisverteilen, schwarzen und hellen Sesam, Streifen von roter Paprikaschote, einige Blättchen Rucolasalat und einige Tropfen Sojasauce drüber träufeln.
Den Servierring vorsichtig hochziehen und aussen ggf. Nori-Herzchen drauf drücken.


Die Füllung kann man gestalten, wie man grad Lust und Hunger hat.

Veganen Reisessig findet man im Bio- oder Asia-Laden. Bestätigt vegane Sorten sind:
  • Sushi Vinegar von Kreyenhop & Kluge
  • Genmai Su von Ruschin
  • Genmai Su von Arche
  • Genmai Su von Lima




Samstag, 10. September 2016

Falafel-Waffel Waffalaffel mit Zaziki-Dippi


Hatte mal wieder Lust auf köstliche Falafel-Waffel - das geht so schnell und ist überhaupt keine große Arbeit...

Für eine große Waffel vermischt man in einer Schüssel folgende Zutaten:

1 Packung Alnatura Falafelmischung (Trockenprodukt)
3-4 EL gerösteten Sesam (frisch geröstet in der trockenen Pfanne)
1,5 TL Schwarzkümmel ganz
1 geh. EL getrocknete Pfefferminze
1 kl. Hand fein geschnittener Frühlingszwiebel
1 Prise Teufelsdreck
 schwarzen gemahlenen Pfeffer
Alles gründlich vermischen und dann  unter Rühren hinzufügen:
240 ml kochendes Wasser
1 EL Olivenöl

15 Minuten quellen lassen... und in der Zeit

250 g LUVE Lupinenjoghurt NATUR in ein Schälchen geben und mischen mit:
2 EL frischen Dill
2 EL Frühlingszwiebelringe - sehr fein geschnitten
1 Zehe gehackten frischen Knoblauch
fein gestifftelte Salatgurke (ca. 3 cm - Stück stifteln)
Saft einer Scheibe Zitrone

Den Falafel-Teig ins heisse ungefettete KitchenAid-Waffeleisen geben, und ca. 13 bis 14 Minuten knusprig backen.

Super lecker und sehr einfach zu machen! Wünsche viel Spass beim Nachbasteln und schlemmen.
Salzsole, gemahlenen schwarzen Pfeffer

Freitag, 9. September 2016

Gemüse-Paella



Ruckzuck war das fertig und ist total einfach:

Ich packe in den Foodprozessor mit S-Messer:

ca. 700 g geschälte grob gestückelte Karotten
1 rote Zwiebel geviertelt
6 geschälte Knoblauchzwiebeln
1 mittelgroße rote Paprikaschote gestückelt
10 cm Lauch gestückelt

Dies wird zu einer kleinstückigen Masse verarbeitet (Pulstaste - ca. 10 Sekunden)

In einer großen beschichteten Pfanne:
2- 2,5 EL Olivenöl erhitzen

Einen Teil des Gemüse scharf anbraten, 
1,5 Messbecher Paella Reis von REISHUNGER  zufügen und ebenfalls anrösten.
Gut Rühren!
Dann den Rest des Gemüse komplett zufügen und gleichmässig alles mal anrösten.

Mit ca. 500 ml veganer Gemüsebrühe aufgiessen.

6 gehackte getrocknete Tomaten,
2 Hände grob gehackten Spinat,
3 cm Stück rote Chilischote auf Ringe geschnitten

unterrühren und würzen mit: 

Paprika Rosenscharf, mild geräuchertem Paprikapulver, Salzsole, gemahlener Schwarzer Pfeffer, mildem Curry (wenig) und in heissem Wasser (ca. 5 ml) eingeweichten Safranfäden (Fäden mit unterrühren).
Dann gab ich noch ca. 2 EL getrocknete Oreganoblüten hinzu.

Ohne Deckel ca. 10-15 Minuten köcheln lassen bis das Wasser fast verkocht ist, dann den Deckel drauf legen und einfach noch 20 Min. ohne Hitze ziehen lassen.
Kurz vor dem Servieren den Saft einer kleinen halben Zitrone untermischen.

Serviert habe ich die Paella mit Ringen von Frühlingszwiebeln, Tomatenstückchen und Zitronenscheibe.

Zum Niederknien lecker!





Sonntag, 4. September 2016

Eingelegter veganer Hering mit Pellkartoffeln


Schon länger sah ich im Netz immer mal wieder Rezepte zu veganem Sahnehering - aber irgendwie passte mir dies und jenes nie zusammen. Also bastelte ich heute einfach mal spontan um 22 Uhr ein eigenes etwas fettärmeres Rezept - die Menge im folgenden ist für 2-3 Fressmöpse oder 6 Miniportionsmäuse :-)

2 mittelgroße Auberginen mit dem Sparschäler von der Schale befreien und in heringsfilet-ähnliche Streifen schneiden.
Im großen Topf mit Wasser und ca. 2 EL Salz al dente kochen (ca. 5 Min.)


Während dessen in eine Schüssel geben und gründlich vermischen:
1 entkernten und klein gewürfelten süßlichen Apfel
1 kleines Glas saure Gurken fein gewürfelt (ohne die Flüssigkeit - die brauchte ich später)
1 kleine Schalotte hauch dünn auf Ringe gehobelt (mit dem Börner V-Hobel)
Die Senfkörnchen, Kräuter aus dem Gurkenglas fischen und mit unter rühren
frisch gemahlenen Pfeffer unterrühren


In einer separaten kleinen Schüssel vermengen:
ca. 150g  Mayonnaise (ich nahm ein Schälchen BEDDA-Mayo, von dem schon ein EL fehlte)
ca. 200 ml Basis-Reiscreme
1 TL veganen Senf 

Diese Creme mit dem Gewürfelten gründlich vermengen und ca.
1 EL (je nach Wunsch der Intensivität) DILL untermischen.


Dann werden die Auberginen vorsichtig in ein Sieb abgeschüttet und in eine flache großflächige Form gelegt. Dazu kommt dann eine gerührte Mixtur:

die komplette Flüssigkeit aus dem Gurkenglas,
2-3 EL Zitronensaft
1/4 TL gemahlene Braunalge 
1/3 TL Fischgewürz (Neptuns Traum "HERBARIA")
1,5 geh. TL Rapunzel-Salz mit Algenzusatz

Beide Mischungen (Äpfel-Gurke-Zwiebel-Majo) (und separat Auberginen im Saft) ziehen nun über Nacht getrennt von einander schön durch!

Am folgenden Tag werden die Auberginen erst mal mit der Gabel aus dem Sud gefischt.
Mit 3-5 EL Sud und ggf. Wasser oder einer Hafercuisine (ich nahm Wasser, wegen des Fettgehaltes) wird nun die Majo-Gurken-Apfelmischung entsprechend etwas sahniger/flüssiger gerührt. 


Erst dann, wenn reichlich Flüssigkeit da ist, kommen die Auberginenstreifen hinzu.Vorsichtig unterheben!


Diese fertige Mixtur darf nun nochmal einen halben Tag durchziehen.
Dazu gibt es natürlich Pellkartoffeln und noch ein wenig Dill

Viel Spass beim Nachbasteln und eigenen Kreieren.


VARIANTE 1:

Wenn du die Streifen einfach auf Stücke schneidest und gleich eine rote Beete gewürfelt mit kochst, hast du einen roten Heringssalat ;-)

VARIANTE 2:

Überwiegend nur Basis-Reiscreme und nur 1 EL vegane Majo nehmen. Dafür aber die Reiscreme verrühren mit etwas Zitronensaft, etwas Senf, Kala Namak und etwas Wasser, damit sie ein wenig dünner wird. So hat man Fett gespart und geschmacklich kommt es der ursprünglichen Rezeptur gleich.

UPDATE - Wiederholungstat:
gleich nochmal gemacht - viel fettarmer :-)
 

ganz ehrlich: ich hab 3 Portionen gegessen UND den Teller abgeleckt - noch Fragen????? :-D





Samstag, 3. September 2016

Ägyptisches Kürbis-Risotto mit Pflaumen und Berberitzen



In meinen Lieblingsküchenmaschinen Nr. 1 und Nr. 2 hab ich wieder easy peasy schnell und mit sauberer Küche ratzfatz ein leckeres Gericht gezaubert.

Nr. 1 - im Foodprozessor:

2 Zehen Knoblauch
1 Zwiebel
1/2 gewürfelten Hokaidokürbis mit Schale ohne Kerne

mit der Pulstaste in ca. 8 Sekunden eine reiskornartige Masse mixen.

Nr. 2 - der Tristar Reiskocher:

1,5 Messbecher gründlich gewaschenen Bio Risotto-Reis von KYMYA (aus dem Reislager - Info siehe unten!!)
die gesamte Kürbismasse
1 Hand Berberitzen
1 Hand gehackte frische Pflaumen
2-3 EL Ägyptischen Curry von All Orient (der ist sehr mild/süßlich)
Prise Chiliflocken
1/2 geschälte und fein gehobelte gelbe Beete
3 Messbecher Wasser

Alles umrühren, Deckel drauf, Reiskocher einschalten und warten bis es fertig ist (mir wird es für IMMER ein Rätsel bleiben, wie dieser Tristar-Reiskocher funktioniert, bzw. woher der exakt weiss, wann der Reis gar ist! :-D )

In der Zwischenzeit in einer unbeschichteten kleinen Pfanne separat gehackte Pistazien (ungesalzen) und hellen Sesam anrösten.

Das Gericht mit den gerösteten Nüssen garnieren und genießen.

ÜBRIGENS!!!! WICHTIG!!!!!
Wer bei beim Kauf eines Reiskochers im Reislager im Zahlungsvorgang den Hinweis gibt, dass er durch meinen Blog (www.veganasmagicmoments.blogspot.de) auf die Seite Reislager gekommen ist, erhält ein gratis Päckchen Reis (Sorte nicht wählbar) zu seiner Bestellung dazu!!! Der EURO Pars Kahzar ist preislich dort unschlagbar günstig.
Na ist das genial oder ist das genial?
Fragen werden vom Reislager-Team gerne beantwortet.




Donnerstag, 1. September 2016

Kürbis-Pflaumen-Curry auf weissem Quinoa




1,5 Messbecher des genialen nussigen Kymya Bio-Quinoa waschen und im Reiskocher mit der doppelten Menge Wasser zubereiten lassen.

1/2 Hokaido-Kürbis entkernen und würfeln (3x3 cm - mit Schale!)
gleiche Menge Pflaumen entkernen und vierteln.

2x4 cm geschälten frischen Ingwer fein hacken
3-4 cm rote Chilischote fein hacken (ohne Kerne!)
2 Knobizehen fein hacken
1/2 rote Zwiebel fein hacken


2-3 EL Kokosöl in der Pfanne erhitzen, und die gehackten Zutaten dazugeben.
2 Stangen Zimt (ca. a 5 cm)
1 TL gemahlenen Anis
1 TL gemahlenes Chai-Teepulver
3 gemörserte Kardamomkapseln
2 gemörserte Nelken
dazugeben und mit anrösten.

Dann die Kürbiswürfel zufügen und anbraten.
Nach ca. 5-8 Min. die Pflaumen zugeben und ca. 1/4 Tasse Wasser

Würzen mit Salzsole und 1 TL mildem Currypulver.
Ich sprühte noch ein wenig Liquid-Smoke drüber. Mit Deckel ca. 15 Min. auf kleiner Hitze ziehen lassen. Ggf. mit etwas Agavendicksaft abschmecken (je nach dem wie süß die Pflaumen sind)

Anrichten und mit gehackten Pistazien bestreuen.
Hmmmmmmmmmmmmmm leeecker


Viel Spass beim Nachkochen

ÜBRIGENS!!!! WICHTIG!!!!!
Wer bei beim Kauf eines Reiskochers im Reislager im Zahlungsvorgang den Hinweis gibt, dass er durch meinen Blog (www.veganasmagicmoments.blogspot.de) auf die Seite Reislager gekommen ist, erhält ein gratis Päckchen Reis (Sorte nicht wählbar) zu seiner Bestellung dazu!!! Der EURO Pars Kahzar ist preislich dort unschlagbar günstig.
Na ist das genial oder ist das genial?
Fragen werden vom Reislager-Team gerne beantwortet.