Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Mildes Sellerie-Karotten-Püree mit Stielmus und Kürbis-Linsen-Bratling






Die Kürbis-Linsen-Bratlinge findest du hier

Für das Püree:

Über Wasserdampf auf dem Gemüsegitter (z.B. von Ikea) mit Topfdeckel garen:
1/4 großen geschälten Knollensellerie auf Würfel geschnitten
1 mittelgroße Karotte geschält und auf Stücke geschnitten.

1 Scheibe Knollensellerie auf kleinere 1x1 cm Würfel schneiden.

(Diese Würfel legte ich etwas bei Seite auf dem Gemüsegitter, da ich sie nach ca. 13 Min. noch bissfest wieder rausholte.)

Den Rest des Gemüse insgesamt ca. 16-18 Min. weich garen.

Dann das Gemüse ohne das Dampfwasser heiss in den Vitamix geben und 
einen kl. Löffel Alsan Bio, 
Prise Muskatnus, 
Salzsole,
1 TL Agavendicksaft
und 1,5 EL Basis-Reiscreme dazugeben. 
Mit Stößel zu einem super cremigfluffigen Püree mixen.

Für das Stielmus:
Eine Pfanne mit Olivenöl auspinseln,
Zwiebel-Knoblauch-Paste bei mittlerer/kleiner Hitze leicht anbraten.
1/2 Fenchel auf Streifen schneiden und leicht anbraten.
1 Bund grob gehacktes Stielmus (Rübstiel-Gemüse), und fein gehackte Stielchen davon in die Pfanne geben.
ca. 1/2 Tasse heisses Wasser zufügen und verrühren. 
Würzen mit: 
1/2 TL Gemüsebrühepulver, Muskatnus, Salzsole
Dann 3 gehäufte EL voll Basis-Reiscreme gleichmäßig in die Pfanne rühren und die Sauce ohne Deckel ein wenig einkochen lassen.

Die vorher rausgeholten  Selleriewürfel mit BBQ-Sauce, Liquidsmoke-Salzsolen-Gemisch einsprühen, mit geräuchertem Paprikapulver würzen und in der mit Olivenöl eingepinselten Pfanne stramm anbraten (von allen Seiten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK