Hallo

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.
Ich freue mich, dass Ihr meine Seite gefunden habt.
Ich würde mich über Eure MEINUNG zu meinen Inspirationen sehr freuen.
Dazu einfach auf "Kommentare" oder "keine Kommentare" am Ende der Rezept-Posts klicken, dann geht ein zweites Fenster auf und könnt Ihr auswählen, ob Ihr als Anonym, Google-User, Blogger oder Wordpress-Nutzer usw. diesen Kommentar hinterlassen möchtet.
Eure Vegana

PS: Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte
meines Blogs sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Montag, 28. November 2016

Indische Senf-Bohnen mit Kürbis




Dieses köstliche Gericht machte ich bisher immer mit Kartoffeln. Statt Kartoffeln verwendete ich diesmal Hokaidokürbis. 
Absolut köstlich..................

Ein 3 x 3 cm Stück Ingwer aus Peru schälen und mega fein hacken

5-6 Knoblauchzehen ebenfalls ganz fein hacken, genau so:
2 cm Stück geschälten frischen Kurkuma

250 g frische Bohnen putzen und halbieren
1/3 Hokaidokürbis auf Streifen schneiden (etwa so dick wie die Bohnen)

In einer Pfanne erhitzen:
1,5 EL Senföl (ich nutze das von der Ölmühle Hartmann)
1 EL Olivenöl
1,5 EL braune (schwarze) Senfsaat
1 TL Senfpulver
anrösten
Vorsicht - der Senf springt raus, wenn die Temperatur zu hoch ist!
Dann sofort Knobi, Kurkuma und Ingwer zugeben und ebenfalls kurz anrösten.

Nun den Kürbis zugeben und nach ca. 5 Minuten auch die Bohnen sowie
1 TL scharfes Currypulver
1 TL getrocknetes Bohnenkraut
gute Prise Kala Namak

Nun:
1 Tasse Wasser zufügen und mit Deckel für ca. 13 Min. bei ganz kleiner Hitze garen lassen.
Danach Deckel entfernen und bei hoher Hitze die restl. Flüssigkeit verkochen lassen und nochmal alles kurz anbraten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne würde ich euren "VEGANEN SENF" (was auch immer ihr zu sagen habt) zu meinen Rezepten lesen - Lieben DANK